YASAI-NINJA

Schon vor einigen Wochen erschien Yasai Ninja für die Xbox One und aufgrund vieler verschiedener Titel die wir testen mussten, erscheint unser Test erst jetz,  aber dafür sehr genau.

Story

Zu Beginn in Yasai Ninja spielt ihr nur für kurz eine mörderische Gemüsezwiebel, die aber kurz darauf einen Freund befreit nämlich ein nicht weniger mordlustiges Stück Broccoli. Gemeinsam macht ihr euch nun auf, um Horden von fiesen Ninjas zu besiegen und Level für Level abzuschließen. Am Ende eines jeden Levels, erwartet euch ein Bosskampf, der es zum Teil ganz schön in sich hat aber dadurch das es keine Lebenslimits gibt und ihr immer wieder kurz vor dem Bosskampf spawnt falls ihr mal euer Leben verliert, ist dies auch nicht wirklich fordernd..

yasai1

Gameplay

Das Gameplay war für mich das Schlimmste, denn zum größten Teil ruckelte Yasai Ninja so vor sich hin und das nicht nur wenn viele Gegner zur gleichen Zeit auf dem Bildschirm dargestellt wurden, sondern bis auf ein paar kleine Außnahmen fast ständig. Zudem ist das Verhältnis zwischen Angreifen und Blocken absolut matschig und nicht klar strukturiert als Beispiel, Ryse – Son of Rome, wenn ihr zugeschlagen habt, wurde eure Aktion sauber durchgeführt und das Blocken/Parieren war ein Timing-Gefühl, aber in Yasai Ninja ist es ungeheuer schwer, das richtinge Timing zu finden und ich glaube das es mehr daran liegt, dass dies nicht sauber durchdacht war bei der Entwicklung.

yasai2

Grafik

Die Grafik in Yasai Ninja ist nun wirklich nichts besonderes und erscheint mir persönlich in manchen Situationen einfach zu schwach. Manchmal einfach zu dunkel und sehr oft einfach zu monoton. Hier hätte man einiges besser machen können, jedoch ist die Grafik nicht das Schlimmste, dir ein bisschen „Everbody was Kung-Fu fightin“ Gefühl zu zulassen.

yasai3

Sound

Der Sound ist eingängig und passt absolut in das Ninja Setting, schöne Beats

Spielspaß

Ich habe hier die positiven Aspekte wie beispielsweise den passenden Soundtrack erwähnt, jedoch kam bei uns beim Testen von Yasai Ninja nicht wirklich Spielspaß auf, da die Story nicht wirklich packend ist und die Grafik auch nur absoluter Durchschnitt ist und ein gelungener Soundtrack ist halt noch kein ganzes Spiel.

 

Story Ab und an witzige Ideen, ansonsten eher unspannende Kampagne und die Möglichkeit, unendlich Leben zu besitzen, nimmt die Spannung aus dem Spielverlauf 5 von 10 Punkte
Gameplay Unausgewogenes Gameplay, sehr ruckeliges Spiel, Spiel besitzt unflexibles Gamplay z.B Angriff und Blocken. 5 von 10 Punkte
Grafik Dunkle und Helle Farben nicht ausgewogen, optisch monoton 5 von 10 Punkte
Sound Stimmiger Soundtrack, passende Beats 8 von 10 Punkte
Spielspaß* Spiel ist wenig fordernd und trägt wenig Spannung im Spielverlauf in sich, wenig ausgewogenes Gampleay 5 von 10 Punkte

Fazit:Wer denkt das Yasai Ninja was für seinen Sohnemann ist oder eventuell für sich selbst dem sei gesagt, dass dieses Spiel einen hohen Schwierigkeitsgrad besitzt und auf Grund diverser Ruckler auch einen großen Frustlevel mit sich bringt. Yasai Ninja ist ein Spiel wo das weiterspielen schon nach dem ersten Level zu einer Qual wird. Leider.

Gesamtwertung: 5 Punkte von 10 erreichbaren Punkten

Anmerkung: Vorallem auf pädagogische Werte wie z.B Freundschaft legt Yasai Ninja Wert.

*Dieser Bewertungspunkt ist rein subjektiv und fließt nicht mit in die Gesamtbewertung ein.

—————————————————————

Name: Yasai Ninja

Systeme: Xbox One, PS4, PC

Preis bei Release: 19,99 €

Releasedatum: 26.08.2015

Entwickler: Recotechnology

Publisher: Recotechnology

————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.