Diese Woche, genauer gesagt am 10.11, haben Microsoft mit den Konsolen Xbox Series S und X ihre neuen Flagschiffe in die Welt entlassen. Und auch wenn die Verkaufszahlen für den Start enorm stark sind, trotzdem berichten manche Gamer über ein getrübtes Gameerlebnis. So sind unter anderem Borderlands 3 oder das neue Call of Duty von spontanen Abstürzen geplagt. Das passiert vor allem dann, wenn das Spiel sowohl auf der internen, als auch auf der externen Festplatte installiert ist. Hier solltet ihr daher, wenn ihr betroffen seid, darauf achten das Spiel nicht auf der externen Festplatte und der Internen zu haben. Das kann bereits diesen Fehler beheben.

Zusätzlich klagen manche Gamer über ein Laufwerk, welches die Spiele teils nicht liest. Hier kann es schon helfen, wenn ihr die Konsole leicht zusammen drückt. Behebt selbst das jedoch nicht den Fehler, müsst ihr den Kontakt zum Microsoft Support zwecks Austausch aufnehmen. So schön die neue Konsolengeneration auch ist, natürlich gehören gerade am Anfang leider solche Kinderkrankheiten dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.