xbox-one-logo-wallpaper-620x350

In San Francisco fand am 25.02 der Xbox Spring Showcase statt. Zahlreiche Medienvertreter waren vor Ort, um neue News und Infos bezüglich Microsofts aktuellem Flagschiff, der Xbox One, erhaschen zu können. Nachdem die Newssperre über dieses Event aufgehoben wurde, fanden mehr und mehr Inhalte dieses Events den Weg in die Presse. Phil Spencer war natürlich auch auf diesem Event anwesend und hat einige Aussagen gebracht, welche ein Hardware Upgrade für die Xbox One andeuten. Natürlich ist dies noch mehr oder weniger Interpretation, denn offiziell wurde hierbei noch nichts verraten. Wörtlich hat Herr Spencer folgendes gesagt.

Auf anderen Plattformen, ob Mobile oder PC, seht ihr eine kontinuierliche Innovation, was selten bei Konsolen zu sehen ist. Konsolen schließen schon am Anfang jeder Generation die Hardware- und Software-Ebenen zusammen. Dann verbleibt man auf der Generation für ungefähr sieben Jahre, während andere Ökosysteme besser, schneller und stärker werden. Daraufhin wartet ihr auf den nächsten großen Schritt.

Betrachtet ihr den Konsolenmarkt, glaube ich, dass ihr mehr Hardware-Innovationen als jemals zuvor zu sehen bekommt. Ihr werdet beobachten können, wie wir neue Hardware-Möglichkeiten innerhalb einer Generation liefern. Dabei wird es möglich bleiben, die gleichen Games vor- und abwärtskompatibel abspielen zu lassen. Das funktioniert, weil wir eine Universal Windows Application auf einer Universal Windows Platform betreiben. Dadurch können wir uns besser darauf fokussieren, mehr und mehr Hardware-Innovationen zu liefern, ohne die Spiele, die sich auf einer Plattform befinden, unbrauchbar zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.