Red Dead Redemption II – Test des neuen Western-Epos von Rockstar Games für die PS4 und des offiziellen Lösungsbuches von Piggyback in der Collectors Edition

red dead 1

red dead 1

8 Jahre ist es nun her, als wir mit John Marsten Abenteuer im Westen in einer episch großen Welt voller Leben erlebt haben. Nun, im Jahr 2018, steht mit Red Dead Redemption II der Nachfolger ins Haus. Die Story, so viel wollen wir euch schonmal verraten, setzt dabei nicht als Prequel, sondern als Sequel an. Und die Messlatte, welche der Vorgänger gesetzt hat, ist hoch. Gerade bei solch einer riesigen Welt, kann man jede Hilfe sicherlich nur allzu gut gebrauchen. Deswegen testen wir nicht nur die PS4-Fassung von Red Dead Redemption II für euch, sondern testen ebenfalls das offizielle Lösungsbuch von Piggyback in der Collectors Edition und verraten, ob das Lösungsbuch zu empfehlen ist und ob Red Dead Redemption II das hält, was es verspricht.

Story

Genau wie der Vorgänger von Red Dead Redemption II, lebt auch der neue Teil von seiner spannenden und abwechselungsreichen Handlung. Daher gehen wir hier nur soviel wie nötig, auf die Hintergrundgeschichte ein, um euch nichts vorweg zu nehmen. Die Geschichte spielt vor der Handlung von Teil I, erzählt jedoch eine komplett andere Storyline. Ihr spielt den gesetzeslosen Cowboy Arthur Morgan. Das Jahr 1899 steht eben auch für eine Zeit des Umbruches, denn zunehmend sorgen Gesetzeshüter dafür, die revoltierenden Cowboy-Banden zur Ordnung zu bringen. Natürlich bedeutet dies auch für euch im Lauf der Geschichte zahlreiche Konflikte mit dem Gesetz. Der Westen ist also geprägt von Gruppen, welche sich gegen das langsam aufkeimende Recht und die daraus resultierende Gerechtigkeit zur Wehr setzen. Ihr seid als Cowboy Mitglied der Van-der-Linde Gang. Und wie man sich villeicht vorstellen kann, bedeutet dies tatsächlich Widerstand gegen das Gesetz. Eure Gruppe wird zusammen gefercht und ist gezwungen, vom Gesetz verfolgt, sich in die Berge zurück zu ziehen. WIe geht es nun für euch weiter? Dies ist nur eine der zentralen Fragen,welche im Laufe der umfangreichen Kampagne auf euch warten. Natürlich geht auch die Geschichte mit zahlreichen Handlungswechseln einher und hier zeigt sich die Stärke der Handlung von Red Dead Redemption II. Teil I hat schon mit einer umfangreichen Geschichte und einer sehr dichten Stimmung aufwarten können. Und das neue Red Dead Redemption toppt diese Geschichte nocheinmal. Das bedeutet also, die Handlung von Red Dead Redemption II besitzt von der ersten Sekunde bis zur letzten Sekunde Spannung und Abwechselung. Nicht zuletzt liegt das daran, weil ihr in der Haut von Arthur Morgan euch hautnah in die Geschichte hineinversetzen könnt. Das Gesetz jagt euch, ihr müsst mehrfach fliehen und Zuflucht mit eurer Gruppe finden. Dies gelingt aber nicht ohne Probleme, denn natürlich stehen Kämpfe mit rivalisierenden Gruppen an. Und in diesem Zwist befindet ihr euch. Hier spielen Rockstar gekonnt ihre Stärke aus, auch Red Dead Redemption II besitzt einen gesellschaftskritischen Charakter. Das bedeutet also, ihr bekommt nicht nur eine sehr glaubwürdige Spielwelt und Handlung präsentiert, sondern unterschwellig werden auch immer die eher kritischen Seite der jeweiligen Zeit mit eingeflochten. Das bedeutet ihr bekommt keine Spielwelt geboten, die an den Haaren herbeigezogen wirkt und nur das Gute und das Schöne euch präsentiert, hier mischt sich eben Realismus mit einem durchaus kritischen Charakter in der Geschichte, dies gefällt sehr gut. Natürlich ist auch ein Online Modus vorhanden. Diesen konnten wir zum Testzeitpunkt jetzt noch nicht spielen, denn er wird nun in den nächsten Tagen veröffentlicht. Zur Geschichte also sagen wir: Sie ist abwechselungreich, enorm umfangreich, sehr episch inzensiert und sorgt für Spannung und Gänsehaut-Faktor, von Sekunde 1 bis zur letzten Sekunde. Unter Gameplay geben wir euch hierfür noch mehr Beispiele, wie wunderbar und lebendig die Spieltwelt von Red Dead Redemption II ist.

red dead 2

Gameplay

Das Gameplay ist, genauso wie die Story, enorm vielfältig und sehr qualitativ. Wie zu erwarten war, ist auch Red Dead Redemption II ein Open-World Spiel. Das bedeutet also, ihr durchkämmt die Spielwelt und erkundet die unterschiedichen Gebiete. Und diese Gebiete, suchen ihresgleichen. Egal ob bergige Landschaften oder Wälder, die Spielwelt ist enorm riesig und ist lebendig. Man hat zu jeder Zeit das Gefühl, Teil der Welt des Spiels zu sein. Nicht zuletzt wird dieses Gefühl bestärkt, da die Umgebung, die Tiere und auch die Menschen, alles mit Leben versehen ist. Wenn man einen hohen Berg besteigt und dann als Belohnung ins Tal blicken kann, da kann man einfach nur sprachlos auf den Monitor oder auf den Fernseher gucken. Dabei ist es nicht nur diese riesige und lebendige Spielwelt, die in Sachen Gameplay zu überzeugen weiß. Natürlich warten in der Spielwelt auch allerhand Herausforderungen auf euch. Neben der enormen Anzahl an Hauptmissionen, warten natürlich auch eine enorme Anzahl an Nebenaufgaben auf euch. Und diese sind nicht einfach nur eine billige Dreingabe, sondern ergänzen den Hauptquest auf wunderbare Art und Weise. Egal ob ihr Sachen abholen und wegbringen müsst, ob ihr etwas einnehmen müsst oder ob ihr eine Geiselnahme beendet. Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit, dies verlangen manche Missionen auch von euch, hier deutlich mehr stealthlastig zu agieren. Das bedeutet also, natürlich könnt ihr auf Rambo-Style durch die Spielwelt gehen. Weitaus effektiver, denn das Spiel zeigt euch sehr schnell, wenn ihr bei Stealth-Aufgaben zu aggresiv vorgeht, ist es, der aktuellen Mission entsprechend zu agieren. Falls ihr euch im lieber für den Rambo-Modus entscheidet, dann müsst ihr auf Waffengewalt zurückgreifen. Und hier steht euch ein nicht gerade geringes Aresenal an Waffen zur Verfügung. Von Revolvern über Gewehren und allerhand anderer Waffen, habt ihr also genug Auswahl, um euch euren Gegner erwehren zu können. Euer Geld, welches ihr im Spiel bekommt, könnt ihr euch neue Waffen kaufen und auch euer Lager aufrüsten. Somit hat man mehr und mehr das Gefühl, eben nicht nur Ich-bezogen zu agieren, sondern eben auch für eure Truppe, etwas zu leisten. So fühlt man sich mehr als Teil eines sozialen Gefüges im Spiel und dies trägt zur Spielstimmung bei. Ein Feature, welches schon im ersten Teil von Rockstars Western-Epos für Begeisterung gesorgt hat und dann mit Red Dead Redemption II fortgesetzt wurde, war das sogenannte Dead-Eye. Ist eure Leiste gefüllt, könnt ihr auf Knopfdruck die Zeit anhalten und eure Gegner reihenweise aufs Korn nehmen. Diese Fähigkeit ist nicht nur integraler Bestandteil des Vorgängers und nun auch im neuen Red Dead Redemption zu finden, sondern auch einfach schön anzusehen. Es macht einfach Spaß im Dead-Eye Modus eure Gegner der Reihe nach auszuwählen und dann mit einem Schuss zu erledigen.  Egal ob Mission in schleichender Weise, schnelle Feuergefechte, größere Reitstrecken oder oder, Red Dead Redemption II steuert sich stets sehr flüssig und die Kommandos werden umgehend umgesetzt. Natürlich gibt es mehrere neue Features in Red Dead Redemption II. Ihr besitzt nun Hunger. Eine entsprechende Leiste kennzeichnet, wann ihr Hunger habt. Natürlich klappt ihr nicht einfach so zusammen, wenn der Hungerzustand erreicht ist, aber ihr merkt es, wenn euer Charakter keinen gefüllten Magen besitzt. So kommt diesem Spiel eine realistischere Komponente bei. Und das nicht nur eben in diesem Aspekt, sondern an fast jeder Ecke und an jedem Ende werdet ihr mit Aspekten konfrontiert, welche euch das Gefühl vermitteln, wirklich im Jahr 1899 zu existieren. Sei es die lebendige Spielwelt, die von sich lebende Welt, die Charakterentwicklung, die Handlung an sich, die Vegetation, alles ist organisch und fühlt sich sehr realitätsnahe und vorallem auch realistisch, entsprechend zur Spielwelt an. Und so hat man auch im Gameplay zu keiner Zeit das Gefühl, ein unrealistisches Spiel zu zocken. Und das realistische Westen-Flair, welches schon Red Dead Redemption sehr gut verrmittelt hat, wird durch Red Dead Redemption II noch getoppt. Neue Features und tiefergehende Aspekte sind ins Spiel eingebaut und implementiert worden.

red dead 3

Grafik

Natürlich bringt das beste Setting oder das beste Gameplay nicht viel, wenn die Grafik dies nicht vervollständigt. Und, dies überrascht auch nicht, kann Red Dead Redemption II mit einer wirklich tollen und detailreichen Grafik aufwarten. Eine enorme Weitsicht mit wirklich tollen und vorallem abwechselungsreichen Landschaften, sehr detailreiche Charaktermodelle und Texturen, sorgen für eine wirklich klasse Grafik. Zwar kommen durchaus mal Ruckler vor, diese sind jedoch sehr wenig auszumachen.

red dead 4

Sound

Passend zum sehr guten grafischen Gerüst, bekommt man mit Red Dead Redemption II eine sehr hochwertige Audiokulisse geboten. Das bedeutet ein sehr stimmungsvoller Soundtrack, gute und routinierte Synchronsprecher und insgesamt ein sehr gutes technisches Gerüst warten mit Red Dead Redemption II auf euch.

Spielspaß

Das, was der Vorgänger schon gut gemacht hat, macht Red Dead Redemption II, sehr gut. Die enorm gute Grafik, das variantenreiche Gameplay mitsamt der lebendigen Spielwelt, die sehr realitätsnahe und spannende Story, man könnte man drei Seiten füllen mit Dingen, welche eine enorme Dauermotivation und einen sehr langanhaltenden Spielspaß in Red Dead Redemption II bescheren. Ein Hit-Titel, der seines Gleichen sucht.

Das offizielle Lösungsbuch von Piggyback in der Collectors Variante

Wir ihr oben bereits lesen konntet, erwartet euch also eine enorme riesige und vielfältige Welt im neuen Red Dead Redemption. Ihr habt zwei Möglichkeiten. Einerseits bereist ihr alles alleine und erkundet die Spielwelt mit allen Details alleine für euch. Das ist der weitaus zeitaufwendigere Weg, denn dann vergehen Wochen und Monate. Oder aber, das ist weitaus komfortabler und besser, ihr greift auf das offizielle Lösungsbuch von Piggyback zurück. Das Lösungsbuch zu Red Dead Redemption II gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten. Zum einen, in der regulären Softcover-Fassung. Oder aber ihr greift auf die limitierte Sammleredition zurück, die mit einem sehr schicken Hardcover und Seiten auf Kunstdruck, daherkommt. Das offizielle Lösungsbuch wartet mit knapp 400 Seiten auf euch. Uns lag zum testen die Collectors Version vor.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Natürlich ist klar, dieses Buch ist für Sammler und die, die es noch werden wollen. Mit einem sehr hochwertigen Einband, einer guten und stabilen Bindung und stabilem Papier, ist das Lösungsbuch alleine schon in Haptik/Optik sehr schön und sehr gut geworden. Natürlich ist dies aber nur Markulatur, wenn der eigentliche Aspekt des Buches, die Effizienz und Detailtiefe, nicht vorhanden sind. Bei diesem Lösungsbuch kann man jedoch getrost Entwarnung geben, denn hierbei handelt es sich um das offizielle Lösungsbuch. Nicht zuletzt, Piggyback-typisch, sind auch hier sehr qualitative Arbeiten geleistet worden. Sämtliche Aspekte, aber auch wirklich jedes Detail, ist in diesem Buch erfasst worden. Wo wann wie was wodurch passiert, alles wird fachlich tiefgehend beschrieben. Welche Pferde es im Spiel gibt, welche Waffen, welche Fähigkeiten. Alles was in Red Dead Redemption II euch umgibt, ist qualitativ erfasst worden. Große und vorallem qualitativ gedruckte Karten sorgen dafür, dass ihr nie die Übersicht verliert und stets wisst, wo ihr euch befindet. Man merkt, Piggyback spielen hier ihre bekannte Stärke aus und erfassen wirklich jedes Detail in aller Ausführlichkeit. Ein Aspekt, welcher die Standart-Version von der Collectors Edition unterscheidet, ist die knapp 30-seitige Charakter-Galerie. Welchen Charakter ihr mit welcher Geschichte trefft, dies zeigt euch dieser qualitative Abschnitt im Buch, welcher nur in der Sammlerversion enthalten ist. Ein wirklich qualitativer und toller Helfer in der Spielwelt von Red Dead Redemption II, ein Begleiter für jede Sekunde.

 

Unsere Wertung

Fazit: Red Dead Redemption II ist ein stimmungsvoller, epischer und technisch sehr hochwertiger Ausflug in den wilden Westen. Jede Sekunde im Spiel steckt voller Leben und ihr fühlt euch, ob ihr wollt oder nicht, direkt in die Spielwelt hinein gesogen und werdet zu keiner Sekunde enttäuscht. Einer der Pflichtitel 2018 für jeden Gamer. Und mit dem offiziellen Lösungsbuch von Piggyback habt ihr den idealen Begleiter in gedruckter Form bei euch. Alles was ihr wissen müsst und solltet, eine enorme Flut an Informationen, all das und noch mehr, wartet im Lösungsbuch von Piggyback auf euch. Egal ob in der Standart oder in der Collectors Version – Ein hochwertiges Lösungsbuch. Und Beides zusammen ergibt: Spielspaß für Wochen.

Story: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

Gameplay: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

Grafik: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

Sound: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

Spielspaß: 9 von 10 erreichbaren Punkten. *

*Dieser Bewertungspunkt ist rein subjektiv und fließt nicht mit in die Gesamtwertung ein.

Die Gesamtwertung errechnen wir, durch Addition der einzelnen Teilpunkte und teilen die Zahl dann durch 4, da wir in Vier verschiedenen Bereichen testen und Punkte demnach verteilen.

Anmerkung:  Im November startet die Beta zum Online-Modus von Red Dead Redemption II

9-von-10-kopie

empfehlenswert

Kurzinfos

Name: Red Dead Redemption II

Systeme: PS4, Xbox One

Releasedatum: 26.10.2018 / 29.10.2018

Preis bei Release: 59,99 € / 29,99 €

Entwickler: Rockstar Games / Piggyback

Publisher: Rockstar Games

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.