Die Nintendo Switch, genauer gesagt der JoyCon, macht in den USA derzeit eher negativ von sich reden. Dort berichten zahlreicher User darüber, dass die Sticks nach mitunter kurzen Zeiten sich anfangen selbstverständlich zu machen. In den USA fassen momentan mehrere User ihre Beschwerde in einer Klage an Nintendo zusammen. Im Zuge der zahlreichen Kritiken an Nintendo hat nun sich Präsident von Shuntaro Furukawa gemeldet und vielmals um Entschuldigung gebeten. Man werde schnellstmöglich diese Fehler an den JoyCons beheben und User, die von diesen Fehlern betroffen sind, können sich beim Support von Nintendo melden um Ersatz zu bekommen. Hierzulande ist dieses Problem wenn überhaupt eine Randerscheinung als eher ein mehrfaches Problem – Zum Glück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.