Streaming und Multi Geräte Benutzung wie Smartphones, Tablets aber auch Home-Office, gehen gut und gerne mal an die Stabilität des Internets. Gerade wenn mehrere Geräte aktiv im Internet unterwegs sind, sind Verbindungsabbrüche das geringste Übel. Das muss nicht sein, denn natürlich entwickeln sich auch Router und deren technische Ausstattungen stetig weiter. Ein solches Gerät ist der neue Orbi LBR20, seines Zeichens der neue 4G LTE-Router aus dem Hause Netgear. Dieses Gerät prüfen wir nun nachfolgend für euch auf Herz und Nieren im nun folgenden Testbericht.
Installation / Einrichtung

Im nächsten Abschnitt widmen wir uns den technischen Möglichkeiten und den Einsatzgebieten. Hier in diesem Abschnitt wollen wir uns vor allem der Installation und der Einrichtung widmen. Denn gerade die Einrichtung und Installation solch technisch vielfältiger Router kann ein kompliziertes Unterfangen sein. Beim Orbi LBR20 hat Netgear jedoch auch wieder auf technische Einfachheit und Intuitivität geachtet. Das bedeutet vor allem, dass die Einrichtung und Installation vergleichsweise schnell und einfach von der Hand geht. Einfach entweder per LAN an euren Router anschließen, die jeweiligen Geräte per LAN-Kabel an diesem Tri-Band Router anschließen und vor allem eure 4G-fähige SIM-Karte anschließen. Jetzt braucht ihr noch die dazugehörige Orbi-App, um die Einrichtung und Installation vorzunehmen. Das war es im Grunde genommen auch schon. Optional könnt ihr mit den Orbi-Sateliten eure WLAN-Abdeckung weiter verstärken und erhöhen. Diese Anbindung könnt ihr in Windeseile über die App herstellen und den Sync-Button auf dem qualitativen und schicken Router herstellen, so einfach und so schnell. Im Lieferumfang befindet sich bis auf die Mobilfunkkarte alles, was ihr braucht, um direkt loslegen zu können. Stecker, Lan-Kabel etc.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.


Praxistest

Bevor wir auf die Funktionen eingehen, wollen wir erst die Anschlüsse erläutern. Zum einen habt ihr auf der Rückseite zwei Gigabit-Lan Anschlüsse, einer davon ist auch ein WAN-Anschluss. Neben dem Sync-Button und dem Slot für (Nano) SIM-Karte und Anschluss fürs Stromkabel findet ihr noch zwei Anschlüsse für eine LTE-Antenne. Gerade die Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten erlaubt euch mit dem LBR20 4G-LTE Router Benutzung vielfältigster Art. Dabei dient dieser Drei-Band Router dazu, euch mit stabilem und enorm schnellen WLAN zu versorgen. Dafür sorgt der 4G-Standard. Genau deswegen trägt der Router auf der Rückseite einen Nano-SIM Slot, in dem die 4G-kompatible SIM eingesteckt wird. Diese Tatsache zeigt sich vor allem enorm vorteilhaft, wenn durch den Bau bedingte Einbußen in Sachen Reichweite oder Stabilität des WLANs vorhanden sind. Zusätzlich dazu ist vor allem in ländlichen Gegenden das Internet (leider) noch nicht standardmäßig stabil und schnell. Und wenn ihr in so einem Gebiet wohnt oder für einige Tage zu Gast reist, man denke nur an einen Business-Aufenthalt mitsamt Hotel, so ist dieser Router in Kombination mit eurer 4G-fähigen SIM-Karte der ideale Partner. Alternativ ermöglicht der LBR20-100EUS einen kombinierten Einsatz. Denn das LAN ist nur dann möglich, wenn euer Modem eben funktioniert und ein stabiles Netz vorhanden ist. Und mit der Möglichkeit, ein Modem an diesen Router anschließen zu können, sichert ihr im Falle des Ausfalls eures Internets durch euer 4G-WLAN eure Internetverbindung. Gerade in langen Gaming-Sessions oder Video-Meetings ist diese grundsätzliche Stabilität goldwert. Mit dem schnellen und stabilen WLAN aus dem LBR20 könnt ihr bis zu 125 m² mit WLAN abdecken, durch die optionalen Orbi-Sateliten lässt sich diese Reichweite und die Anzahl an gleichzeitig möglich verbundenen Geräten natürlich noch zahlreich erweitern. Mit LTE bis 1.200 MBit/s, Cat 18, sowie 2,2 GBit/s ist ein hoher technischer Standard für eben schnelles Internet und vor allem stabiles Internet vorhanden. Das ist erst mal alles etwas statisch an Werten. Intuitiv verwaltet ihr alle Geräte, die Stabilität und die grundsätzlichen Einstellungen in der Orbi-App für Android und iOS. Das macht vor allem in der Praxis alles sehr einfach euern Internetzugang so zu konfigurieren und zu verwalten, wie es eure jeweilige Situation benötigt. Aber Netgear wären nicht Netgear, wenn sie nicht den Aspekt Benutzerfreundlichkeit und gleichzeitig auch Sicherheit mit für wichtig nehmen würden. Das beste Beispiel dafür sind die Extras beim LBR20. So könnt ihr, speziell, wenn Kinder im WLAN unterwegs sind, nicht nur den Verlauf einsehen, sondern auch ein Zeitkontingent festlegen. Über wirklich auch alle Funktionen dieser Option nutzen zu können, ist die Premium-Variante mit 30 Tagen Testzeitraum enthalten. Wären wir beim Punkt Sicherheit. Netgear haben mit Schutz durch BitDefender (Ebenfalls als 30 Tage Testversion enthalten) wirksamen Schutz eures Netzwerks vor Viren, Phishing-Programmen, Malware etc. implementiert. Aber selbst ohne BitDefender sorgen die verschiedenen Sicherheitsfunktionen des LBR20 wie eine Firewall, DoS, Gast-WLAN oder Funktionen wie MU-MIMO nicht nur für enorme Sicherheit, sondern auch für vielfältige Funktionen. So profitiert ihr bei Verwendung dieses Gerätes nicht nur von starkem WLAN mit hoher Reichweite, sondern auch von hoher Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit.

Unsere Wertung

Fazit: Mit dem LBR20 gehören schlecht WLAN-Abdeckung, sofern 4G-fähige (Nano) SIM-Karte vorhanden, der Vergangenheit an. Egal wo ihr seid oder wie die Abdeckung mit stabilem Internet vorhanden ist, mit diesem Gerät von Netgear seid ihr jederzeit im Internet mit hoher Reichweite und Geschwindigkeit unterwegs. Dazu kommen hohe Benutzerfreundlichkeit durch die zahlreichen Funktionen und die Orbi-App. Und wenn ihr zusätzlich noch euer WLAN reichweitenstark ausbauen wollt, bieten sich die optionalen Orbi Sateliten an. Eine klare Kaufempfehlung.
Installation/Einrichtung: 9 von 10 erreichbaren Punkten
Praxistest: 9 von 10 erreichbaren Punkten
9-von-10-kopie


Link

Hier gehts direkt zum Produkt im Netgear-Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.