Pur, mit Tonic Water oder in Kombination mit einer Gurke. Die Wachholder Spirituose Gin ist mit seinem unverwechselbaren Geschmack nicht nur einer der beliebten Alkoholsorten, sondern lässt sich auch enorm vielfältig kombinieren und einsetzen. Wusstet ihr dass ein Dry Martini u.a auch aus Gin besteht? Ihr merkt, Gin ist enorm beliebt. Und was liegt da näher auf der Hand als immer nur Gin zu kaufen? Heute testen wir für euch das Do your Gin Set für euren eigenen Gin von der Firma Maxdrei. Das Set verspricht einen Gin ganz nach euren Ansprüchen. Ob das auch tatsächlich so ist, verrät euch unser Test.

Selbstverständlich ist Gin, genau wie alle anderen Spiritiousen nur ab 18 Jahren erlaubt. Trinkt daher mit Bedacht und Bewusstsein

 

Lieferumfang

Gin ist eine hochprozentige Spirituose auf Wachholder Basis. Daher benötigt ihr für einen waschechten Gin nicht nur Wachholder Beeren, sondern auch zahlreiche andere Botanicals. Gerade weil der feine Geschmack des Gins erst aus einer Symbiose mit verschiedenen Botanicals. Und genau das liefert euch die Firma Maxdrei mit dem Do Your Gin Set direkt ins Haus. Kleine und optisch hochwertige Reagenzgläser liefern euch 12 verschiedene Kräuter, die ideale Basis für euren ganz persönlichen Gin. Die Firma belässt es jedoch nicht nur dabei. So bekommt ihr zum direkten Loslegen auch zwei Glasflaschen mit einer Füllhöhe 350ml, Korken natürlich inbegriffen, mitgeliefert. Trichter und Filter ermöglichen euch, den Alkohol für die Basis ohne Probleme in die Flaschen einzufüllen und am Ende Filtern zu können. Der Alkohol für die Basis wird zwar nicht mitgeliefert, wäre allerdings rechtlich auch nicht so ohne weiteres möglich gewesen. Damit ihr am Ende auch wisst, was ihr genau in euren Gin eingefüllt habt, befinden sich Etiketten und auf einem Beiblatt zusätzlich einige Rezepte noch im Lieferumfang ebenfalls dabei. Bis auf den Basisalkohol befindet sich alles gut und sicher verpackt im schicken Karton. Der Lieferumfang ist also großzügig geraten, um euch nicht nur genug geschmackliche Abwechselung für euren homemade Gin zu ermöglichen, sondern dass ihr direkt alles besitzt, um loslegen zu können. Nebenbei bietet sich der aufgeklappte Kartons des Sets auch wunderbar als Dekoration für die Küche oder Hausbar an.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Praxistest

Der homemade Gin durchläuft keinen Brennvorgang. Daher läuft der Herstellungsprozesses eures Gins etwas anders. Ihr benötigt für die Herstellung eures Gins entweder einen qualitativen Wodka oder auf 40% verdünnten Weingeist. Diesen bekommt ihr z. B. in der Apotheke oder in einigen Drogeriemärkten. Wodka bekommt ihr natürlich in jedem Lebensmittel-oder Getränkemarkt. Dabei solltet ihr einen Wodka wählen, der Qualität besitzt. Das liegt vor allem daran, weil das den Geschmack eures späteren Gins enorm beeinflusst. Billig kann manchmal gut sein, ist es jedoch nicht immer. Als guten und vor allem neutralen Wodka ist hier absolut Wodka oder Three Sixty Wodka zu empfehlen. Diese besitzen einen relativ geringen Eigengeschmack und bieten sich dadurch wunderbar als Basis für euren Gin an. Im Set sind folgende qualitative und handselektierte Kräuter enthalten: Wachholder-Berren(3x), Kubebenpfeffer(1x), Süßholz(1x), Grüner Kardamom (1x), Lorbeer (1x), Rosa Pfeffer (1x), Orangenschalen (1x), Hibiskusblüten (1x) und 1x Lavendelblüten. Den größten Anteil an den Botanicals machen die Wachholder-Beeren. Das überrascht auch nicht, dass Gin eben eine Spiritiouse aus Wachholder ist. Durch die enthaltenen Kräuter erschafft ihr euren ganz eigenen Geschmack. Mögt ihr etwas mehr Wachholder lastig, erhöht ihr die Menge an Beeren. Wollt ihr etwas hingegen etwas weniger auf Basis von Wachholder, dafür aber mit eher herben Elementen haben, bietet euch das Set ebenfalls die ideale Möglichkeit dazu. Der Kreativität sind hier definitiv keine Grenzen gesetzt. Um die Grundbasis für euren Gin zu legen, müsst ihr eure gewünschte Menge Beeren kurz andrücken, so entfalten sich die Aromen besser. Ihr füllt die Beeren in eine der Flaschen und füllt diese mit eurer Basis Spirituose auf. Nach 24 Stunden könnt ihr eure restliche Menge an Kräutern und Gewürzen dazu geben. So verbindet sich Wachholder Basis mit dem Alkohol und den restlichen Botanicals. Diese erneute Mischung lasst ihr für weitere 24 Stunden in der Flasche durchziehen. Nun noch die Filter aus dem Set nutzen, den Gin in die Flasche gießen und nun darf genossen werden. Dabei bieten sich die schicken Flaschen, mit eurem Gin natürlich gefüllt, auch wunderbar als Geschenk zum Geburtstag oder zur Firmenfeier ein. In jedem Fall ist Gin natürlich eine kleine Wissenschaft für sich. Das Do your Gin Set bietet euch jedoch die ideale Möglichkeit, einen schnellen Einstieg in das Thema DIY Gin zu bekommen und schnell Ergebnisse zu erzielen, die nicht nur eure Unterschrift tragen, sondern auch ein wunderbares Geschenk hergeben. Bis auf die Basis an Alkohol bietet euch das Set alles, was ihr braucht. Sicher verpackt und optisch hochwertig. Ein Vergnügen nicht nur für die Geschmacksnerven, sondern auch für die Augen.

Unsere Wertung

Fazit:  Wir können euch dieses Set nur ans Herz legen. Das liegt nicht nur am vielfältigen Lieferumfang der alles beinhaltet, das ihr braucht für euren eigenen DIY Gin, sondern auch die Qualität der Flaschen und Kräuter. Nach Kauf des Alkohols für die Basis findet ihr hier alles im Lieferumfang, was ihr für einen hochwertigen Gin Marke Eigenbau braucht. Egal ob für sich selber oder als Geschenk, wir legen euch dieses Set ans Herz.

Kurzinfos

Name: Do your Gin – DIY Set

Firma: Maxdrei

Hier gehts direkt zum Produkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.