Lifestyle – Test der Firenze XXL in Schwarz von DeTomaso und der Lady Sapphire in Gold von Yves Camani

PicsArt_01-29-08.38.30

 

PicsArt_01-29-08.38.30Durch die letzten Jahre hat sich gezeigt, dass Frisuren und vorallem der Kleidungsstil sehr schnell wandelbar ist. Auch Uhren gehören zweifelsohne dazu. Um euch einmal zwei Uhren nahezulegen, die euer Outfit sicherlich in vielerlei Bereichen ergänzen, testen wir heute zwei Uhren für euch. Mit der DeTomaso Firenze XXL in Schwarz und für Herren und mit der Lady Sapphire Damenuhr in Gold von Yves Camani stellen wir euch nachfolgend zwei Uhren vor.

 

Der Firenze DT1045-D XXL Herren-Chronograph von DeTomaso

Wenn es um Schwarz geht, beginnt nicht nur die Diskussion ob Schwarz eine Farbe oder ein Kontrast ist, sondern Schwarz ist ebenfalls ein Garant für Vielseitigkeit. Mit einer enormen Menge an Outfits, auf Kleidung bezogen, lassen sich schwarze Kleidungsstücke bis ins Endlose kombinieren. Keinen Abbrch bei der Vielseitigkeit, wenn es um Schwarz geht, sind schwarze Uhren. In diesem Beispiel die DeTomaso Firenze Chronograph DT1045-D in Schwarz für Herren. Wie man es villeicht bereits erraten kann, ist vorallem Schwarz optisches Novum bei dieser edlen Uhr. Das bedeutet das schwarze Lederarmband und das schwarze Gehäuse der Uhr setzen auf Vielfältigkeit in Sachen Kombination, ohne dabei jedoch in das Auge zu fallen. Bei der DT1045-D ist Understatement das Motto. Durch Stil ins Auge zu fallen, ohne jedoch übertrieben hervor zu stechen.

Um einerseits die Uhr entsprechend aufbewaren zu können und andererseits um eine sichere Lieferung zu ermöglichen, wird die Firence XXL in einer schicken Box geliefert. Somit ist die Uhr gut geschützt und vorallem kann man die Uhr gut darin aufbewahren. Eine Sache, die bei dieser Uhr hervorsticht, ist jedoch die Größe des Uhrgehäuses. XXL findet sich nicht umsonst im Namen des Artikels wider. Das Gehäuse ist also größer als ein gewöhnliches Uhrgehäuse, jedoch nicht zu groß. Durch eben die Uhr in XXL, sticht diese durch die Form alleine schon hevor, aber ist dennoch nicht zu auffällig. Wenn man die Uhr in die Hand nimmt, merkt man direkt, dass man hier Qualität in den Händen hält. Auch die Einzelteile lassen keinen Zweifel daran. DeTomaso hat hier ein Uhrwerk von Miyota mit dem Kaliber 6S20 in diesen Chronographen verbaut. Somit findet sich auch ein Qualitäts-Uhrwerk in dieser Uhr. Ein seperater Sekundenanzeiger und die Möglichkeit, eine Stoppuhr einstellen zu können, sind sinvolle Ergänzungen.

Die Lady Sapphire L-31051GP-S Quarzuhr mit Mineralglas in Gold von Yves Camani

Eine andere Modellreihe, eine andere Farbe und vorallem eine Uhr, diesesmal nicht für Männer. Das ist die L-31051GP-S von Yves Camani. Diese Quarzuhr mit Mineralglas hat die Farbe Gold. Schmuck aus Gold ist immer ein zweischneidiges Schwert. Einerseits kann Gold protzig und schlichtweg too much sein aber andererseits, kann goldener Schmuck einfach nur edel sein und Stil vermitteln. Und letzteres trifft auf diese Uhr zu. Diese Uhr von Yves Camani wird in einer kleinen Schachtel geliefert. So ist die Uhr gut geschützt und vorallem man hat auch hier eine gute Möglichkeit die Uhr aufzubewahren, wenn man sie gerade einmal nicht trägt.

Wenn man die Uhr dann trägt, merkt man auch bei der L-31051GP-S wie sich Qualität anfühlt. Das Mineralglas der Uhr steht für gute Kratzfestigkeit und steht für Langlebigkeit der Uhr. Das Uhrwerk der schweizer Marke Ronda wurde hier in dieser Uhr verbaut. Somit ist auch das Uhrwerk auf Langlebigkeit ausgelegt. Natürlich sticht die Grundfarbe, also Gold, der Uhr direkt ins Auge. Was aber auch direkt ebenfalls mit ins Auge fällt, sind die Steine auf der Uhr. In diesem Fall sind es 28 Zirkonia-Kristalle auf dem Ziffernblatt und 4 farbige Swarowski-Kristalle. Die Steine unterstreichen den hochwertigen Eindruck der Uhr und vermitteln zusätzlich ein Gefühl von Stil und Edelheit. Ohne dabei jedoch als protziges Schmuckstück den Mitmenschen aufzufallen. Die Lady Sapphire von Yves Camani steht für Qualität und Stil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.