In der täglichen Hygiene ist es vor allem das Zähneputzen, dem oftmals nur wenig Bedeutung geschenkt wird. Zu Unrecht. Denn gesunde Zähne begleiten uns im besten Fall nicht nur ins hohe Alter und somit durchs ganze Leben, sondern gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch begünstigen eine gute Gesundheit. Grund genug, auch in Sachen Zähne, eben sich nur das Beste vom Besten zu gönnen. Und euer idealer Partner fürs tägliche Zähne putzen will die neue iO 9 aus dem Hause Oral-B sein. Dabei setzt die elektrische Zahnbürste auf Unterstützung eures Handys, damit ihr den vollen Funktionsumfang nutzen könnt. Aber was bedeutet das und wie schlägt sich die neue Zahnbürste aus dem Oral-B im Test? Wir verraten es euch.

Komfort / Ergonomie

Bevor wir uns dem Komfort und der Ergonomie widmen, wollen wir uns erst einmal den Lieferumfang anschauen. Denn für eine Zahnbürste, die im dreistelligen Preissegment liegt, sollte der Lieferumfang auch dementsprechend sein. Also euch nicht nur all das ermöglichen, um direkt loslegen zu können. Sondern vor allem auch, um euch für euer Geld ordentlich Gegenwert zu liefern. Hier haben Oral-B mitgedacht und liefern euch all das, um direkt loslegen zu können. Zusätzlich dazu wird all das mitgeliefert, um euch auch zusätzlichen Service zu bieten. Will heißen neben der eigentlichen elektrischen Zahnbürste mitsamt Bürstenkopf, wird ein Reiseetui mit Ladefunktion, eine magnetische Ladestation und ein Mini-Etui für eure Aufsteckbürsten mitgeliefert. Ein sehr vielfältiger Lieferumfang. So ist nicht nur der Lieferumfang sehr komfortabel, auch die Ergonomie und Optik können sich sehen lassen. Die Zahnbürste und Ladestation sind sehr schick, machen optisch einiges im Badezimmer her und besonders die Bürste mit ihrem Kunststoff-Gehäuse liegt gut in der Hand. Die Zahnbürste gibt es in drei verschiedenen Farben, wir haben die Black Onyx Variante im Test . Auch nach minutenlanger Benutzung wird die Zahnbürste nicht schwer in der Hand – Im Gegenteil.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Praxistest

Nachdem wir also nun festgestellt haben, dass die iO 9 nicht nur mit einem vielfältigen Lieferumfang, sondern vor allem auch mit einer sehr guten Verarbeitung und Ergonomie aufwarten kann, wollen wir uns die Bürste mal im Detail in der Praxis anschauen. Aber erst einmal muss die Bürste geladen werden. Das könnt ihr entweder über die magnetische Ladestation machen, das Laden ist hier in Binnen weniger Stunden schnell erledigt oder aber über das qualitative Reise-Etui mit Ladefunktion. Hier könnt ihr besonders unterwegs die Zahnbürste ohne Probleme laden. Das ermöglicht zusätzliche Flexbilität. Das farbenfrohe und schicke OLED-Display, die Position des Anschalt/Ausschalt Knopfes, alles ist von Oral-B gut durchdacht und komfortabel integriert. Die iO 9 von Oral-B ist zu Recht die Zahnbürste der nächsten Generation. Denn sie ermöglicht vollelektrisches Putzen aber mit einer Präzision, die meist nur beim Zahnarzt auf euch wartet. Was meinen wir damit? Zum einen erkennt die Zahnbürste während des Putzens, ob ihr zu feste oder zu leicht andrückt beim Putzen. Stimmt der Druck beim Putzen nicht, signalisiert euch die LED, ob alles in Ordnung und richtig ist. Das ist jedoch nicht alles, womit die iO 9 euch qualitatives Putzen der Zähne ermöglicht. Die Mikrovibration während des Putzens schont nicht nur eure Zähne und Zahnfleisch, sondern sorgt aber dennoch für eine effektive Reinigung. Ein virtueller Timer und vor allem eine digitale Warnung, dass ein Bürstenkopfwechsel nötig ist, sorgen für weitere Effektivität beim Putzen. Das gefällt sehr gut. Die iO 9 kann sogar noch mehr. Denn mit insgesamt 7 verschiedenen Putzprogrammen und einer Analyse der insgesamt 16 Zahnflächen in Kombination mit künstlicher Intelligenz, wird das reguläre Zähneputzen derart effektiv, dass es erstaunlich ist, was heutzutage alles möglich ist. Und diese vielen Funktionen gewinnen durch die dazugehörige kostenlose App noch mehr an Qualität. Denn in der App, die Bürste wird mit Bluetooth verbunden mit eurem Endgerät, ermöglicht eine minutiöse Ansicht, wie ihr putzt, welche Bereiche ihr vernachlässigt und wie lange ihr putzt. Alle Daten aus dem täglichen Putzen findet ihr vielfältig aufbereitet und auswertbar in eurer App. So zeigt euch die Anwendung nicht nur an, ob ihr gut oder schlecht putzt. Sondern auch, wo nach Nachholbedarf ist. Das ergänzt eure tägliche Zahnpflege um eine Menge Nuancen und sorgt insgesamt für eine qualitative, schonende und vor allem effektivve Reinigung eurer Zähne. Die neue iO 9 von Oral-B zeigt, dass elektrisches Zähneputzen nicht nur eine Menge Spaß machen, sondern auch sehr effektiv sein kann. Der vielfältige Lieferumfang, die generell hochwertige Verarbeitung und die App Unterstützung tun ihr selbiges, um euch das bestmögliche Oral-B Zahnputz-Feeling zu bieten, welches aktuell möglich ist.

Unsere Wertung

Fazit: Die iO 9 von Oral-B zeigt, dass Zähne Putzen nicht nur Spaß machen kann, sondern durch den gekonnten Einsatz von hochwertiger Verarbeitung, einem hochwertigen Lieferumfang und zahlreichen qualitativen Funktionen zu mehr als nur Zähne Putzen wird. Ein Beitrag zur eigenen Körperhyigene und zur eigenen Gesundheit. Für euer Geld bekommt ihr eine Menge Gegenwert geboten. Die App Unterstützung unterstreicht den qualitativen Ansatz der Zahnbürste nur erneut aufs Neue. Unsererseits eine klare Kaufempfehlung.

Komfort / Ergonomie: 9 von 10 erreichbaren Punkten

Praxistest: 9 von 10 erreichbare Punkten

Gesamtwertung: 9 von 10 erreichbaren Punkten

Die Gesamtwertung errechnen wir, durch Addition der einzelnen Teilpunkte und teilen die Zahl dann durch 3, da wir in zwei verschiedenen Bereichen testen und Punkte demnach verteilen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.