Headsets sind aus der multimedialen Gesellschaft heute nicht mehr wegzudenken. Und das, auch aus gutem Grund nicht. Denn egal ob beim Arbeiten am PC, ob beim Gamen an der Konsolen oder sogar oftmals per Klinke am Handy und Tablets, Headsets ermöglichen Sound, der andere Menschen nicht stört. Und sie ermöglichen vor allem Sound, der besser verteilt nicht auf eure Ohren sein könnte. Heute testen wir mit den beiden Gaming Headsets LX25 und dem LX40, seines Zeichens 7.1 Headset, aus dem Hause Lioncast zwei Headsets aus verschiedenen Preisklassen. Wir prüfen die beiden Headsets für euch auf Herz und Nieren.

Optik

Eine Sache an dieser Stelle bereits vorweggenommen, sowohl das LX25 als auch das LX40 überzeugen mit einer schlichten, aber dennoch schicken Optik. Es muss eben nicht immer eine übertriebene Optik sein, um zu überzeugen. Das LX25 ist dabei komplett in schwarzem Kunststoff gehalten, an den Ohrmuscheln befindet sich auf einem zusätzlich schwarz hinterlegtem Stück das Lioncast Logo. So einfach und dennoch schick. Ähnlich setzt sich die Optik beim LX40 fort, allerdings mit einer Art Mesh-Musterung an den Logos, so liegt das Lioncast Logo beim LX40 hinter einem Netz. Das macht optisch einiges her und sorgt optisch für einen schicken Eindruck der Optik. Natürlich kommen beide Headsets mit allem nötigen an, um loslegen zu können.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Komfort

Beide Headsets liegen unter 50 €. Da mag der Eindruck entstehen, dass man solch einen Komfort geboten bekommt. Aber denken ist nicht wissen. Und wir können an dieser Stelle nur einen sehr guten Komfort bescheinigen. Das LX25 ist dabei das günstigere Headset in diesem Test-Duo und der Bügel ist beim LX25 noch mit einem Metallbügel verstärkt. Das sorgt für zusätzliche Stabilität des Headsets auf eurem Kopf. Aber selbst im Vergleich der beiden Headsets besitzt das Headset keinen schlechten Komfort. Wenngleich beim LX40 der Bügel noch doppelt gepolstert ist, trotzdem haben beide Headsets auch nach Stunden einen angenehmen Sitz am Kopf und stören nicht. Das gefällt sehr gut. Komfort schreibt Lioncast bei diesen beiden Headsets groß. Beide Mikrofone sind abnehmbar. Besonders wenn ihr nicht beim Musik hören oder Gamen sprechen wollt, ist das idealer Komfort. Beide Headsets besitzen jeweils ein Modul, auf das ihr bei Knopfdruck die Lautstärke einstellen und das Headset bei Bedarf auf Stumm schalten könnt. Auch das erhöht bei der Benutzung, egal ob Gaming oder Arbeiten / Musik hören, den Komfort. Insgesamt tragen sich also beide Headsets enorm gut, sind vergleichsweise leicht und werden selbst nach Stunden nicht unangenehm auf dem Kopf und bieten obendrein noch zusätzlichen Komfort.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Praxistest

Was ergeben die Optik der beiden Headsets gepaart mit dem Komfort in der Praxis? Denn natürlich kann die Optik noch so schön sein, es brauch Qualität auf die Ohren. Beginnen wollen wir mit dem LX25 von Lioncast. Das Headset wird via Analog-Kabeln angeschlossen und ist dabei nicht nur für Handy, Tablet verwendbar, sondern auch für PC und aktuelle Konsolen. Das ermöglicht Flexibilität in Sachen Benutzung. Mit seinen 50mm Neodym-Treibern, zeigt das LX25, dass Qualität nicht immer enorm teuer sein muss. Ihr bekommt mit diesem Headset nicht nur Qualität in Sachen Komfort auf die Ohren, sondern euch erwartet mit diesem Headset ein satter Stereo-Sound mit knurrigen Bässen, stimmigen Mitten und guten Höhen. Durch seine Kabellänge seid ihr kaum ans Kabel gebunden und könnt euch frei bewegen. Gepaart mit dem Modul am Headset, auf dem ihr in sekundenschnelle das Headset auf Stumm schalten oder die Lautstärke reduzieren könnt, bekommt ihr beim Spielen auch eine Menge Komfort geboten. Und ähnliche Qualität und mehr bekommt ihr mit dem LX40 von Lioncast geboten. Denn dieses 7.1 Headset wartet nicht nur mit RGB-Beleuchtung als Logo und 50mm Neodym-Treibern auf, sondern bietet euch auch hier eine Menge Qualität für die Ohren. Der sehr angenehme Komfort mit der schicken Optik gesellen sich zu druckvollen Bässen, enorm klaren Mitten und sehr stimmigen Höhen. Egal welches Spiel ihr spielt, welches Lied ihr hört oder welchen Film ihr guckt, kaum ein Geräusch entgeht euch. Ihr bekommt so gerade bei schnellen Feuergefechten einen entscheidenden Vorteil euren Mitspielern gegenüber. Ihr wollt die Farbe eures LX40 wechseln? Kein Problem. Über einen Knopf am Headset-Modul könnt ihr zwischen 6 Farben wählen. Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit schreiben Lioncast hier groß. Zwar bewegen sich beide Headsets in unterschiedlichen Preisklassen, ohne dass die Unterschiede hier derart riesig ausfallen, dennoch haben beide Headsets in der Praxis eine große Gemeinsamkeit: Sie sitzen enorm komfortabel und bequem auf den Ohren. Angenehme Sessions über Stunden garantiert, egal ob beim Filme gucken, Musik hören, Zocken oder Arbeiten. Das LX40 wird entweder per USB oder analog mit dem jeweiligen Endgerät verbunden.

Unsere Wertung

Fazit: Mit dem LX25 bekommt ihr ein komfortables, vielfältiges und qualitatives Headset zu einem günstigen Preis geboten. Es gibt teurere Headsets, die jedoch deutlich weniger Qualität bieten, als dieses Headset zu Einsteigerpreisen aus dem Hause Lioncast. Wenn es dann doch etwas mehr sein darf, ohne extrem mehr dabei in die Tasche zu greifen, bekommt mit dem LX40 von Lioncast ein 7.1 Headset der Extraklasse mit einem tollen Komfort, enorm guter Akustik und Vielfältigkeit in Sachen Benutzerfreundlichkeit geboten. Für beide Headsets eine klare Empfehlung unsererseits.

Optik: 8 von 10 erreichbaren Punkten für das LX25, 9 von 10 erreichbaren Punkten für das LX40

Komfort: 8 von 10 erreichbaren Punkten , 9 von 10 erreichbaren Punkten für das LX40

Praxistest: 8 von 10 erreichbaren Punkten, 9 von 10 erreichbaren Punkten für das LX40

Die Gesamtwertung errechnen wir, durch Addition der einzelnen Teilpunkte und teilen die Zahl dann durch 3, da wir in Drei verschiedenen Bereichen testen und Punkte demnach verteilen.

Anmerkung:  Lioncast hat auch Tastaturen und Mäuse auf den Markt.

Kurzinfos

Name:  Lioncast LX25 / Lioncast LX40

System: PC, Xbox One, Xbox Series etc.

Preis: 33,99 € / 44,95

Hersteller: Lioncast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.