Fragments of Him – Test des Thriller-Adventures für die Xbox One

fragments of him 1

fragments of him 1

Manchmal gibt es Situationen in Videospielen, die zweifelsohne vollends fiktiv sind und wo man weiß, dass es nichts mit der Realität zu tun hat. Dann gibt es aber auch im Kontrast dazu Situationen und Handlungen im Videospiel, die man ohne Zweifel auch auf die Wirklichkeit übertragen kann. Das Spiel Fragments of Him ist solch ein Fall, denn hier erlebt man Situationen, denen das Leben nicht fern ist. Nachfolgend verraten wir euch in diesem Testbericht, ob sich der Kauf dieses Thriller-Adventures für die Xbox One lohnt.

 

Story

Ein Fragment ist als Teil eines Ganzen oder einer Sache bekannt. Dass ein Teil oder ein Fragment auch in Spielen eine Rolle spielt, zeigt die Story von Fragments of Him. Da wir Handlung durchaus spannend ist, wollen wir hier nur auf das Nötigste eingehen, um euch nichts vorweg zu nehmen. Will erlebt einen Tag, wie ihn viele andere Leute jeden Tag gehen. Morgends aufstehen und ab ins Auto. Im Grunde wäre hier nichts besonders erwähnenswert, wenn da nicht das Leben mitspielen würde und ein Todesopfer auf den Straßen fordert. Dann jedoch wacht Will neben einem Partner auf und alles, was ihr eben erlebt habt, scheint unreal. Was hat es mit den unterschiedlichen Charakteren mit den Geschichten auf sich und in wie weit spielt hier das Leben jeweils eine Rolle in einem tragischen Spiel? Diese und noch andere Fragen gilt es im Laufe des Story-Modus zu klären.

fragments of him 2

Gameplay

Was schnell im Spiel auffällt, ist die fehlende Mimik bei den Charakteren. Natürlich ist dies nicht einfach so der Fall, sondern ein bewusstes Mittel. Da in Fragments of Him vielfach Situationen vorkommen, die im Leben auch vielfach auftreten, soll die fehlende Mimik bei den Charakteren euch die Möglichkeit geben, euch mit eurer eigenen Geschichte und euren eigenen Gedanken in die Spielwelt zu versetzen zu können. Wenn ihr euch nicht gerade in der spannenden Handlung befindet, lauft ihr durch die Areale und interagiert mit der Umgebung. Natürlich dient die Interaktion lediglich dazu, die Handlung weiter zu treiben. Leider muss man hier sagen, dass die Steuerung teilweise etwas träge reagiert, der Charakter, den man gerade spielt, steuert sich vereinzelt etwas träge und dies kommt dem Spielfluß nicht gerade zum Vorteil. Auch kommt es teilweise vor, dass man mehrfach einen Gegenstand anklicken muss, bevor es weitergeht und dies ist etwas störend, da man hier ebenfalls schlichtweg aufgehalten wird.

fragments of him 3

Grafik

Leider ist es die Optik, die zwar mit einem sehr eigenen Stil aufwartet, jedoch oftmals sehr eintönig ist und wenig Texturen besitzt.

fragments of him 4

Sound

Bei der Soundkulisse ist ebenfalls so, dass nicht gerade Leben in die Spielwelt gelangt, technisch muss man leider bei Fragments of Him Abstriche machen.

Spielspaß

Beim Spielspaß zeigt sich, Fragments of Him ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits bietet das Spiel eine spannende Handlung mit intressanten Ansätzen, die den Bezug zum realen Leben auf jeden Fall nicht verleugnen können. Andererseits sind die es Schwächen im Gameplay, die den Spielspaß schmählern und die Handlung ausbremensen.


 

Fazit: Fragments of Him ist ein Beispiel für ein Spiel, welches mit einer intressanten Story punkten, jedoch die Schwächen in der Bedienung sorgen dafür, dass die Spannung in der Handlung dabei teilweise ausgebremst wird. Wenn man gerade mal nichts zu spielen hat und man dabei ein intressantes Spiel erleben möchte, der darf sich Fragments of Him gerne mal anschauen.

Story: 7 von 10 erreichbaren Punkten.

Gameplay: 6 von 10 erreichbaren Punkten.

Grafik: 6 von 10 erreichbaren Punkten.

Sound: 6 von 10 erreichbaren Punkten.

Spielspaß: 6 von 10 erreichbaren Punkten. *

*Dieser Bewertungspunkt ist rein subjektiv und fließt nicht mit in die Gesamtwertung ein.

6

Anmerkung:Vor 3 Jahren erblickte Fragments of Him erstmals das Licht der Welt.


Name: Fragments of Him

Systeme: Xbox One, PC

Preis bei Release: 9,99 €

Releasedatum: 03.05.2016

Entwickler: Sassybot

Publisher: Sassybot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.