Der leider vor einigen Jahren verstorbene Schauspieler Paul Walker steht neben zahlreichen anderen Filmen vor allem als Sinnbild der beliebten Filmreihe Fast & Furious. Auch wenn die letzte virtuelle Umsetzung der actionreichen Filmreihe bereits einige Jahre her ist, mit Crossroads steht nun aus dem Hause Slightly Mad Studios der neueste Ableger der Reihe als Videospiel in den Startlöchern. Wir begeben uns in der Playstation 4 Fassung für euch in schnelle Rennaction und verraten, ob Crossroads ein würdiger Nachfolger in Sachen Videospiele der Fast & Furious Filmreihe ist.

 

Story

Fast & Furious natürlich nicht für Paul Walker, sondern auch für Vin Diesel. Wie es sich für ein Lizenzspiel gehört, ist natürlich auch mit von der Partie. Dabei ist Fast & Furious Crossroads, gerade weil bedingt durch das Corona Virus erst mal die Dreharbeiten für einen neuen Film der Reihe auf Eis gelegt wurden, mehr wie eine Art Film Ersatz durch eine neue Geschichte. Crossroads schickt euch dabei ins Universum der Filmreihe und das bedeutet, ihr macht Bekanntschaft mit allerhand bekannter Helden aus den Filmen. So besteht in dem Game die Handlung aus einem Kampf gegen die mafiöse Tadakhul, weiteren persönlichen Verstrickungen und ein Mitglied der Gruppe rund um Michelle Rodriguez und Vin Diesel in Schlammassel geraten, dann geht man dort gemeinsam durch. Wir möchten die Story nicht komplett für euch spoilern. Denn auch wenn die Geschichte natürlich keine enorm vielschichtige Charakterentwicklung besitzt, trotzdem ist sie für Fans von Fast & Furious spannend. Sehr schön ist die Tatsache, dass ihr hier tatsächlich die Filmcharaktere um euch habt. So fühlt sich das Spiel sehr gut als Ersatz eines Filmes an. Wenn ihr nicht gerade in der Kampagne unterwegs seid, steht euch der Online-Modus zur Verfügung. So seid ihr also nicht nur solo unterwegs, sondern könnt übers Internet gegeneinander antreten. Meist besteht der Online-Mehrspieler aus, schalte die anderen Mitspieler aus oder fange Spieler X, Spaß kommt hier definitiv auf.

Gameplay

In Fast & Furious Crossroads geht es mit ordentlich Geschwindigkeit zur Sache, klar wie sollte es auch bei einem Titel zur beliebten Filmreihe auch anders sein. Mit eurem wählbaren Fahrzeug, hier sind zahlreiche Boliden aus der Vorlage ins Spiel eingebaut worden, fahrt ihr von Aufgabe zu Aufgabe. Denn neben den zahlreichen Videosequenzen, welche die Geschichte weiter spinnen, fahrt ihr zahlreiche Rennen oder müsst Aufgaben lösen. Egal ob es das Stoppen eines Zuges oder das Fliehen vor der Polizei ist, langsam und langweilig wird es in Crossroads nie. Dabei ist die Action zwar kurzweilig, trotzdem macht sie aber Spaß. Gerade Fans der Reihe fühlen sich direkt heimisch und bisherige Nicht-Fans finden hier einen schnellen Einstieg. Das Gameplay ist schnell und eingängig, gelegentlich spielt sich Crossroads etwas ungelenk. Das hält sich jedoch in Grenzen, ist daher kein Beinbruch. Innerhalb der Spielwelt verschlägt es euch an verschiedene Orte auf der Welt. Und tatsächlich sind die unterschiedlichen Regionen im Spiel abwechslungsreich gestaltet. Wie oben bereits erwähnt, sind die Missionen zwar meist sehr ähnlich, trotzdem aber deswegen nicht weniger spaßig. Denn wenn euch in Marokko Steine um die Ohren fliegen und ihr diesen ausweichen oder einen Zug stoppen müsst, ist action garantiert. Die verschiedenen Fahrzeuge, die euch im Spiel zur Verfügung stehen, sind der Filmreihe entlehnt. Dadurch fühlen sich Kenner der Serie direkt heimisch und die Gamer, welche bisher keine Berührungspunkte mit Fast & Furious hatten, bekommen so einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in die Reihe.  An dieser Stelle möchten mal eine persönliche Meinung zum Titel äußern. Natürlich testen wir nach objektiven Kriterien. Und auch wenn das Spiel keine enorm lange Kampagne besitzt oder die Aufgaben in Kampagne und die Modi im Online-Modus meist ähnlich sind, ist Fast & Furious ein Titel, der vor allem Fans der Serie unterhält. Wer bisher noch nicht Fan der Reihe ist, bekommt mit Crossroads einen schnell und unkomplizierten Einstieg. Bis auf kleinere Ruckler steuert sich Fast & Furious Crossroads solide und flott.

Grafik

Die Grafik ist solide, könnte jedoch noch mehr texturiert und detailliert sein. Die krachigen Explosionen und Effekte, sind schick anzusehen. Grafisch wäre hier noch eine Schippe mehr möglich gewesen, trotzdem aber insgesamt solide.

Sound

Neben den Charakteren der Reihe für die Augen, bekommt ihr die Stimmen der verschiedenen Charaktere von Fast & Furious auch direkt auf die Ohren. Diese sind im englischen Original mit deutschen Untertiteln vorhanden. Technisch ist Crossroads leider nur durchschnittlich, es macht viele Dinge gut, aber nicht sehr gut. Trotzdem schmählert das  nicht den gesamten Eindruck vom Spiel.

Spielspaß

Fast & Furious Crossroads besitzt eine eigenständige Story, welche vor allem für Kenner der Reihe sehr interessant ist. Die Story ist zwar schnell durchgespielt, dann gehts jedoch im Online Modus weiter, Action vorprogrammiert. Die Missionen innerhalb der Story sind zwar kurzweilig, sorgen mit actionreichen Einlagen der Spieldauer über trotzdem für angenehme Stunden. Das erzeugt vor allem für Serienfans stundenlangen Spielspaß.

Unsere Wertung

Fazit:  Fast & Furious Crossroads ist ein kurzweiliges und unterhaltsames Actionspiel, welches vor allem für Kenner der Reihe zu empfehlen. Die Story ist zwar kurz, dennoch aber die Stunden über sehr unterhaltsam. Zwar ist technisch noch Luft nach oben, trotzdem unterhält das Spiel mit seinen actionreichen Rennen und dem Online-Modus sehr gut. Für Gamer, die bisher noch keine Berührungen mit Fast & Furious hatten, ist ein näherer Blick ebenfalls zu empfehlen.

Story: 7 von 10 erreichbaren Punkten.

Gameplay: 7 von 10 erreichbaren Punkten.

Grafik: 7  von 10 erreichbaren Punkten.

Sound: 7 von 10 erreichbaren Punkten.

Spielspaß: 7 von 10 erreichbaren Punkten. *

*Dieser Bewertungspunkt ist rein subjektiv und fließt nicht mit in die Gesamtwertung ein.

Die Gesamtwertung errechnen wir, durch Addition der einzelnen Teilpunkte und teilen die Zahl dann durch 4, da wir in Vier verschiedenen Bereichen testen und Punkte demnach verteilen.

Anmerkung:  Entwickler Slightly Mad hat u.a Project Cars veröffentlicht

Kurzinfos

Name: Fast & Furios: Crossroads

Systeme: PS4, Xbox One, PC

Releasedatum: 07.08.2020

Preis bei Release: 49,99 €

Entwickler: Slightly Mad Studious

Publisher: Bandai Namco


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.