Wir freuen uns schon auf den Release von Dying Light 2 Anfang 2020. Der Titel erscheint jedoch in der auslaufenden Generation der aktuellen Konsolen und natürlich steht die berechtigte Frage im Raum, ob dieser Schachzug sinnvoll war. Entwickler Techland gibt uns auf diese Frage eine Antwort und hat nun verlauten lassen

Es gibt da draußen viele Konsolen der aktuellen Generation, sodass wir glauben, dass sie nicht kurz nach der Veröffentlichung der neuen Konsolengeneration verschrottet werden. Es wird viele Konsolen geben, die noch Unterstützung benötigen. Die Spieler werden weiterhin die Konsolen der aktuellen Generation verwenden, sodass der Markt so groß sein wird wie derzeit. Es wird nicht weniger Spieler geben

Das bedeutet also, auch wenn das neue Dying Light für die neue Playstation und Xbox erscheinen wird, müssen die Xbox One und PS4 Gamer nicht in die Röhre gucken, sondern weiter von Techland mit Inhalten versorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.