Wir schreiben das Jahr 2009. Der Titel Demon´s Souls erschien damals für die Playstation 3. Auch wenn der Titel anfangs eher nur sporadisch von Gamern beachtet wurde, so mauserte sich das Spiel zu einem kleinen Geheimtipp. Die Dark Souls Reihe und zahlreiche andere Spiele, sind das Ergebnis von Demons Souls. Und da überrascht es auch nicht, dass Demons Souls auch in der heutigen Zeit den Weg in die neue Konsolengeneration gefunden hat. Mit dem Remake des Action-Adventures für die Playstation 5 in den Startlöchern verraten wir euch, ob die Neuauflage gelungen oder das Spiel besser in der Versenkung hätte bleiben sollen.

 

Story

Wie es sich für ein Remake gehört, werden alte Strukturen verbessert und optimiert. Aber und das ist ganz wichtig, im Besten fall nicht verändert. Denn schließlich sind es genau solche Dinge wie z. B. die Story, was die Fans damals so liebten. Und zum Glück hat Entwickler Bluepoint Games die Geschichte mitsamt all den Wendungen so gelassen, wie es beim Original der Fall war. Falls ihr Demons Souls gespielt habt, wird euch die Geschichte sicherlich bekannt sein. Falls ihr jedoch komplett neu im Universum von Dark Souls und Demons Souls seid, wollen wir an dieser Stelle für euch die Geschichte anreißen. Ohne, dass wir dabei natürlich die Geschichte spoilern. Das Königreich von Boletaria ist in Gefahr. Ein Dämon droht das Königreich zu vernichten. Und, wie sollte es auch anders  sein, steht ihr zwischen Gedeih oder Verderb des Königreiches. Natürlich wäre es zu einfach, wenn ihr einfach das Königreich mit einem Fingerzeig retten könntet. Ihr müsst, um diese drohende Gefahr abzuwenden, erst einmal fünf Siegel in fünf unterschiedlichen Welten aktivieren. Und diese Welten sind nicht nur groß, sondern erfordern auch eine Menge Geschick am Pad. Dazu später mehr beim Punkt Gameplay.  Ihr könnt euch daher auch beim Remake von Demons Souls darauf stellen, dass euch eine lange Reise bevorsteht. Eine Reise, die euch einiges abverlangt. Aber auch eine Reise, bei der euch die Entwickler im Vergleich zum Original einige Hilfe geben und das eigentliche Spiel mit sinnvolleren Ergänzungen zugänglicher und durchaus auch „einfacher“ machen. Einfacher bedeutet hier aber nicht, dass ihr weniger Bildschirmtode sterben werdet. Diesen Traum müssen wir euch leider nehmen. Auch wenn ihr keinen direkten Mehrspieler-Modus im Remake finden werdet, steht euch jedoch ein indirekter Modus hier zu Verfügung. So können andere Spieler in eure Welt eindringen und euch entweder unterstützen oder das Leben schwer machen. Ein direkter Mehrspieler-Modus ist das nicht wirklich, trotzdem eine sinnvolle Ergänzung des Spiels. Zusätzlich dazu könnt ihr online anderen Spielern in der Spielwelt Hinweise als Notizen hinterlassen.

Gameplay

Am eigentlichen Gameplay hat sich auch im Remake nichts geändert. Das ist auch gut so, denn gerade der Nervenkitzel ist es und war es seit jeher, den man als Spieler so liebt. Das Quäntchen Glück, welches zwischen Sieg und Niederlage entscheidet, gerade das ist es, was schon beim ursprünglichen Demons Souls den Reiz im Gameplay ausmachte. Und genau diesen Reiz fühlt ihr ab Sekunde 1 im Remake. Ihr lauft durch die großen Welten und habt nicht nur Quests, die ihr erledigen könnt. Sondern, natürlich warten auch eine Menge Kämpfe auf euch. Und diese Kämpfe haben es in sich. Die Gegner verzeihen euch keinen Fehler. Angreifen, blocken, dabei auf eure Vitalwerte achten, diese Mischung ist das berühmte Zündlein an der Waage. Macht ihr eine unkontrollierte Bewegung, kann euch schneller der Bildschirmtod entgegen kommen, als euch lieb ist. Auch im Remake ist das Spiel enorm anspruchsvoll, dabei aber nicht unfair. Nur wenn ihr eben taktisch agiert, überlebt ihr. Durchbricht der Gegner eure Abwehr, ist es meist nach wenigen Treffern um euch geschehen. Und wenn ihr sterbt, gehen euch alle bis dato gesammelten Seelen verloren. Diese könnt ihr zwar einmalig wieder aufsammeln, aber passiert euch der nächste Tod, heißt es ein gutes Stück vorne wieder anfangen. So werdet ihr schon automatisch gezwungen, mehr Übung in eure Spieltaktik zu setzen. Denn passiert das nicht und sterbt ihr mehrmals, wirft es euch ein gutes Stück zurück. Und das will kein Spieler. Ihr arbeitet an euren Skills und findet beim Durchstreifen der abwechselungsreichen Welten eine Menge Gegenstände. Neu ist hier ein Feature, welches im Remake eingebaut wurde. So landen die Gegenstände, die ihr eigentlich nicht mit euch führen könnt, in eurer Kiste im sogenannten Nexus. Der Nexus ist die Zwischenwelt, bevor ihr zum Abenteuer in eine der fünf Welten zieht. Auch neu im Remake sind deutlich mehr Möglichkeiten, euren Charakter ganz euren Wünschen anpassen zu können. Das Original war hier noch etwas spährlich, das Remake aber gibt euch viele Möglichkeiten dafür an die Hand. Die Haltbarkeit der jeweiligen Waffe findet ihr auch auf eurem HUD. Zugegeben, die größten Verbesserungen wurden in Sachen Technijk vorgenommen. Trotzdem aber und das sind eben die kleinen Änderungen, wurde auch das Gameplay durch kleine aber sinnvolle Ergänzungen verbessert. So spielt sich Demon´s Souls nun runder und geschmeidiger. Das Gameplay gibt euch nun mehr „Fairness“ an die Hand. Diese war zwar schon im Original vorhanden, aber ist durch die kleineren Upgrades im Gameplay noch weiter verbessert worden. Somit ist nicht einfach nur die Technik neu aufgelegt worden, sondern das Remake bietet euch zahlreiche Verbesserungen im Gameplay.

Grafik

Die Grafik. Wohl einer der Dinge, die beim Remake von Demon´s Souls am ehesten ins Auge springen. Die Grafik wurde einer digitalen Frischzellenkur unterzogen. Und das bedeutet nicht nur schaurig schöne Landschaften und Gegenden, sondern auch wirklich ein gestochen scharfes Bild mit hochwertigen Texturen und einer enorm qualitativen Optik. Die Entwickler von Bluepoint Games haben hier ganze Arbeit geleistet, um einen technisch würdigen Einstand auf Sonys Playstation 5 zu geben. Mögliche 4K-Auflösung oder Raytracing sind nur zwei technische Möglichkeiten der PS5, die vor allem ein neues Level Grafik beim Demon´s Souls Remake ermöglichen.

Sound

Ähnlich qualitativ wie es bei der Grafik ist, bekommt ihr auch Qualität auf die Ohren. Die Audioeffekte sind krachend und scharf. Technisch zeigen sich neben den Verbesserungen im Gameplay vor allem die Arbeiten am Remaster von Demon´s Souls an der Technik. Durch die SSD-Technologie der PS5 kann das Spiel auch auf enorm schnelle Ladezeiten zurück greifen, die insgesamt auch der flüssigen Technik zur Gute kommen.

Spielspaß

Demon´s Souls für die Playstation 5 bietet sowohl erfahrenen Gamern, als auch Neueisnteigern einen idealen Einstieg ins Souls Like Genre. Durch die enorm hochwertige Technik und die kleinere Änderungen am Gameplay, ist das Spiel für den Einsteiger zugänglicher, ohne ihn direkt zu überfordern. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass das Spiel weniger schwer ist. Egal ob ihr erfahren oder noch komplett neu in der Demon´s Souls Welt seid, trotzdem werdet ihr mehr Bildschirmtode sterben, als euch wahrscheinlich lieb ist. Aber das Spiel macht es euch einfacher, die zahlreichen Schlachten, das variantenreiche Gameplay und vor allem die Spielwelt mitsamt all seinen liebevollen gestalteten Hintergründen und den zahlreichen Schlachten aufnehmen zu können. Das sorgt, besonders bei dieser Remaster Version für stundenlangen Spielspaß und Dauermotivation.

Unsere Wertung

Fazit:  Das Remake des PS3-Titels Demon´s Souls für die Playstation 5 können wir als rundum gelungen mit einer klaren Kaufempfehlung an euch bezeichnen. Die Technik ist wirklich sehr stark und die kleineren Ergänzungen an Modi und Gameplay bringen Neuerungen ins Ursprungsspiel. Der Titel ist einer der Pflichtkäufe der noch jungen Playstation 5.

Story: 8 von 10 erreichbaren Punkten.

Gameplay: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

Grafik: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

Sound: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

Spielspaß: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

*Dieser Bewertungspunkt ist rein subjektiv und fließt nicht mit in die Gesamtwertung ein.

Die Gesamtwertung errechnen wir, durch Addition der einzelnen Teilpunkte und teilen die Zahl dann durch 4, da wir in Vier verschiedenen Bereichen testen und Punkte demnach verteilen.

Anmerkung: Entwickler Bluepoint Games ist auch für das Remake von Shadow of the Colossus verantwortlich gewesen.

Kurzinfos

Name: Demon´s Souls

Systeme: PS5

Releasedatum: 12.11.2020

Preis bei Release: 59,99 €

Entwickler:  Bluepoint Games

Publisher: Sony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.