Am 22.10 wird es mit dem zweiten Teil der a Plague Tale Reihe mit dem Namen Requiem wieder stimmungsvoll und spannend. Und das Entwicklerstudio Asobo Studio hat nun in einem Interview verraten, dass der Titel mindestens 15 Stunden und bis zu 18 Stunden Spielzeit besitzen wird. Wörtlich heißt es:

Es geht um das Tempo, es gibt keine Füller, es gibt keinen Versuch, es länger zu machen, weil wir es mussten. Unser Publisher Focus Entertainment ermutigt uns, die Länge zu nehmen, die wir für das Spiel brauchen, um die Geschichte, die wir wollen, erzählen zu können. Wir streben also keine bestimmte Stundenzahl an. Das ist etwas, das wir nicht berücksichtigen, wenn wir das Spiel entwerfen. Wir sind ein kleines Team von 70 Leuten, also müssen wir bei unseren Entscheidungen wirklich drastisch sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.