Xoro – Test des kompakten Bluetooth-Kopfhörers KHB 300 und des kompakten Bluetooth-Kopfhörers KHB 500 von Xoro

hh

Wenn man sich einen neuen Kopfhörer zulegen will, gibt es natürlich viele Möglichkeiten, sich ein passendes Gerät auswählen zu können. Dabei steht man gerne vor der Qual der Wahl, welches Gerät es mit welchen Anforderungen sein soll. Heute stellen wir im nachfolgenden Double-Feature den KHB 300 und den KHB500 von Xoro gegenüber, um die Frage zu klären, was diese kompakten Bluetooth-Kopfhörer so können.

Komfort

Diese beiden Kopfhörer unterscheiden sich zwar in der Form voneinnander, jedoch tut dies dem Komfort keinen Abbruch. Dies bedeutet im Endeffekt, dass beide Kopfhörer einerseits gut gepolsterte Ohrmuscheln besitzen und dadurch auch nach stundenlangem Betrieb nicht drücken an den Ohren. Die Kopfbügel bei beiden Geräten sind verstellbar und passen so ideal auf jeden Kopf, selbst größere Köpfe müssen auf diese beiden Kopfhörer nicht verzichten. Welche Funktionen diese beiden Geräte bieten, erläutern wir im nächsten Abschnitt. Was jedoch dem Komfort zur Gute kommt, ist die Tatsache, dass man via Bluetooth, also kabellos, diese Kopfhörer verwenden kann. Somit kann hier schonmal nicht das Problem mit Kabelsalat oder Kabelbrüchen auftreten. Die entsprechenden Tasten dafür, befinden sich an den Kopfhörern selbst. Diese sind druckempfindlich und müssen nicht erst stark reingedrückt werden, sondern ein kurzes antippen der Taste reicht vollkommen aus, damit man die jeweilige Einstellung vornehmen und auch nutzen kann. Bei Bedarf kann man ein USB-Kabel oder ein normales Kopfhörer Kabel verwenden, in Sachen Komfort können beide Geräte überzeugen, da diese leicht auf dem Kopf aufliegen und hier auch entsprechend gepolstert sind, dass selbst nach stundenlangem Betrieb nichts drückt oder unangenehm wird. Beide Geräte lassen sich durch die Eigenschaft, dass sie faltbar sind, schnell und ohne Probleme verstauen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Praxistest

Nun wollen wir klären, wie sich diese beiden Geräte in der Praxis schlagen. Wie Eingang bereits erwähnt, lassen sich diese beiden Geräte via Bluetooth mit dem Endgerät verbinden, dies garantiert dann entsprechende Kabelfreiheit. Um das Gerät mit diesen Kopfhörern zu koppeln, benutzt man einfach die entsprechende Taste am jeweiligen Gerät, um die Koppelung schnell und ohne Probleme vornehmen zu können. Bis zu 10 Metern kann die Distanz zum Endgerät betragen, hat man sein Handy in der Hosentasche oder sitzt man vor seinem PC und möchte diese Kopfhörer entsprechend kabellos nutzen, ist die Distanz bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Egal ob Handy, PC oder MP3-Player, die Koppelung via Bluetooth geht schnell und ohne Probleme von der Hand. Hier können beide Geräte mit Einfachheit punkten. Durch das mitgelieferte Micro USB-Kabel wird die entsprechende Aufladung vorgenommen, ca. 2 Stunden dauert es, bis beide Geräte aufgeladen sind. Einmal fertig aufgeladen, kann man die beiden Kopfhörer bis zu 10 Stunden verwenden bei 50 % der möglichen Lautstärke. Bedeutet also, einem ungehinderten Musikgenuss über Stunden hinweg, steht nichts im Wege. Via USB-Kabel kann man die beiden Geräte dann auch am PC betreiben. Natürlich kann man auch die beigelgten Kopfhörer-Kabel nutzen, um die Geräte mit dem Endgerät zu verbinden. Der KHB 500 kommt zusätzlich mit einem Störsignal-Unterdrückung daher, somit steht einem Musikgenuß, frei von Störsignalen, hier nichts im Wege. Egal für welchen der beiden Kopfhörer man sich entscheidet, bei beiden Geräten ist der Ton hochwertig. Egal ob ein druckvoller Bass, angenehme Höhen oder stimmige Mitten. Sowohl der KHB 500, als auch der KHB 300 können ebenfalls mit einem guten und soliden Ton überzeugen. Ebenfalls die Verarbeitung beider Geräte ist solide, hier fällt nichts ab oder ähnliches.

——————————————————————–

Fazit: Mit dem KHB 300 und dem KHB 500 findet man zwei qualitative Kopfhörer vor, die mit den Funktionen, Dem Sound und dem Komfort überzeugen können. Dabei sei erwähnt, da beide sich in unterschiedlichen Preisklassen aufhalten, ist hier mit den beiden Geräten für den unterschiedlichen Geldbeutel immer etwas zu finden.

Komfort: Beide Geräte 9 Punkte

Praxistest: Beide Geräte 9 Punkte

9

Anmerkung: Die Marke Xoro beinhaltet eine Vielzahl von Tablet-PCs, Receivern und selbst Fernseher sind von der Marke Xoro erhältlich.

——————————————————————————————–

Name: Xoro KHB 300

Preis bei Release: 39,99€

Hersteller: Xoro

—————————————————————–

Name: Xoro KHB 500

Preis bei Release: 79,99€

Hersteller: Xoro

—————————————————————–

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.