Rush ER1 – Test des Gaming Headsets + Headset Ständer von Sharkoon

er1

Manch ein Gaming Headset für PC ist alles andere als günstig, manch ein Headset schont den Geldbeutel, muss jedoch an manch einer Stelle einen Abstrich bei der Qualität machen. Der heutige Testbericht stellt euch das Rush ER1 von Sharkoon vor und klärt die Frage, ob hier der günstige Preis mit der Leistung übereinstimmt. Damit ihr das Headset dann auch sicher aufbewahren könnt, werden wir zusätzlich auf den X-Rest Pro Headsetständer von Sharkoon eingehen.

 

 

Optik

Das Headset kommt in schickem Weiß daher. Der Rahmen ist komplett in Weiß gehalten, das Polster oben ist schwarz und ist mit dem Schriftzug Rush versehen, somit weiß man direkt, welches Headset man in den Händen hält. An der Seite findet man den Schritzug Sharkoon. Das schlichte Weiß mit den orangenen Elementen wirkt optisch hochwertig und die beiden Farben erzeugen einen stimmigen Kontrast. Die Innenseite der Ohrmuschel ist mit weichem Stoff ausgekleidet und besitzt ebenfalls farbige Elemente.

er2

Verpackungsinhalt

Das Herzstück, das Headset, befindet sich natürlich im Lieferumfang. Neben Pflegehinweisen und Garantiehinweisen, befindet sich nichts weiteres im Lieferumfang. Mehr braucht man auch nicht, um mit dem Headset direkt loslegen zu können.

er3

Komfort

Das Headsetkabel ist relativ lang, dies weiß zu überzeugen, denn manch ein Headset hat mit einem zu kurzen Kabel zu kämpfen. Am Kabel befinden sich Regler für die Lautstärke und der Regler für die Mikrofon-Stummschaltung. Um das Headset auch ohne Probleme verwenden zu können, lässt es sich in der Größe einstellen. Wenn man es einmal auf dem Kopf hat, merkt man recht schnell, dass man hier einen gewissen Komfort hat. Heißt, das Headset sitzt angenehm auf dem Kopf, hier drückt nichts oder wird auf Dauer unangenehm, im Gegenteil.

Praxistest

Egal ob über Umwege das Headset an die Xbox One angeschlossen hat oder egal ob man das Headset am PC verwendet, auch in der Praxis kann dieses Headset überzeugen. Der Ton ist klar und angenehm und ebenfalls ein stimmiger Anteil von Höhen und Bässen sind hier zu hören, somit bekommt man Qualität auf die Ohren. Somit kann man an dieser Stelle sagen, dass neben Komfort und Optik auch der Sound überzeugen kann und dies bei solch einem Headset alles andere als unwichtig.

Der X-Rest Pro Headset Ständer

Egal ob man sich für dieses Headset entscheidet oder ob man ein anderes Headset besitzt, ein Headsetständer ist immer von Vorteil, so also auch der X-Rest Pro, ebenfalls von Sharkoon. Auf diesem Ständer kann man, sobald er schnell zusammengebaut wurde, sein Headset aufhängen und so sicher verstauen. Positiv ist hier anzumerken, dass man ebenfalls sein Kabel durch den Ständer führen kann und man sich so keine Gedanken um Kabelsalat machen muss.

er4

————————————————————————————-

Fazit: Das Rush ER1 ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein qualitatives Headset nicht umbedingt teuer sein muss. Hier bekommt man Qualität auf die Ohren, dies in vielerlei Hinsicht. Wer Geld sparen möchte, ohne dabei großartige Abstriche machen zu müssen, der kann hier zuschlagen. Idealerweise bietet es sich an, den X-Rest Pro Ständer gleich mitzukaufen, um das Headset auch auf lange Zeit gepflegt aufbewahren zu können.

Optik: 8 Punkte

Verpackungsinhalt: 7 Punkte

Komfort: 8 Punkte

Praxistest: 8 Punkte

Gesamtwertung: 8 von 10 erreichbaren Punkten

——————————————————–

Name: Rush ER1

System: PC, Konsolen

Preis bei Release: 19,99€

Releasedatum: 16.10.2014

Hersteller: Sharkoon

——————————————

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.