Netgear – Test des GS324 und des GS316 im Double Feature

gs

Wenn man mehre Geräte via LAN miteinader verbinden will, ergibt sich manchmal daraus das Problem, wie man solch eine Verbindung idealerweise herstellen kann. Für solche Fälle, also egal ob für das Kleinbüro oder für den heimischen Gebrauch, hat Netgear die Gigabit Switch Reihe ins Leben gerufen. Heute wollen wir euch mit dem GS324 und dem GS316 zwei solcher Gigabit Switches vorstellen und in diesem Double Feature die Frage klären, ob sich der Kauf dieser Geräte lohnt.

GS324

Dieser Gigabit Switch besteht aus Unmanaged Metall und ist massiv gefertigt, sodass man hier eine wertige und vorallem auch hochwertige Verarbeitung bemerkt. Durch die Wahl dieses Materials, kommt dies der Lebensdauer des GS324s zur Gute. Mit 24 Ports sind hier genug Ports vorhanden, um idealerweise eine Vielzahl von Geräten via LAN miteinander verbinden zu können. Gerade in einem Kleinbüro oder aber auch Zuhause, kommt dies der Flexibilität zur Gute, weil man nicht eine Vielzahl von anderen Geräten verwenden muss, um eine Verbindung von zahlreichen Geräten herstellen zu können, sondern durch den GS324 lässt sich die Verbindung leicht und vorallem auch flexibel vornehmen. Angeschlossen wird dieser Gigabit Switch mittels des mitgelierten Stromkabels. Idealerweise befindet sich dieses im Lieferumfang. Aber nicht nur das Stromkabel ist dem Lieferumfang beigelegt worden. Ein Kit zum Anbringen an der Wand oder in ein Rack, sind, ähnlich wie die Betriebsanleitung, ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Ansonsten sind hierbei keine weiteren Geräte oder vielmehr Anschlußkabel nötig, um diesen Gigabit Switch ohne großem Umschweife nutzen zu können. Einfach die entsprechenden Geräte anschließen, mit dem Strom verbinden und schon kann es logehen. Plug and Play ist hierbei das Motto.

Die Verarbeitung stimmt schonmal und der Switch ist schnell in Betrieb genommen. Nun gilt es zu klären, wie sich der GS324 in der Praxis schlägt. Egal ob ein Kleinbüro oder das heimische Wohnzimmer, wo man mehrere Geräte miteinander verbinden möchte, dies jedoch an der Verbindung untereinander scheitert, Netgear hat mitgedacht und mit insgesamt 24 Ports eine ausreichend große Anzahl diesem Gerät mit auf dem Weg gegeben. Was bedeutet dies? Dies bedeutet 24 Möglichkeiten, zahlreiche Geräte durch diesen Gigabit Switch miteinander verbinden zu können. Die Geräte profitieren dann von entsprechenden Gigabit Ethernet-Ports. Dies heißt, dass man hier mit einer entsprechend schnellen Geschwindigkeit die verbundenen dann Geräte nutzen kann, ohne dabei Abstriche machen zu müssen, weil hierbei mehrere Geräte an diesem Gigabit Switch angeschlossen sind. Hersteller Netgear ist sich natürlich bewusst, dass es zwei Typen von LAN-Kabeln gibt. Einmal gibt es das Patch und das Crosscover-Kabel. Durch die Funktion Auto-MDI/MDIX ist es nicht nötig, zum Crossover-Kabel greifen zu müssen. Egal ob alle Ports belegt sind oder ob man nur wenige Geräte an dem GS324 verwendet, die Lautstärke wird nicht signifikant mehr, dadurch bleibt die Benutzung von der Lautstärke her nicht weniger angenehm. Der Energieverbrauch ist ein präsentes Thema in der heutigen Zeit und Netgear hat hier ebenfalls mitgedacht. So werden die Ports ausgeschaltet, an denen kein Gerät angeschlossen ist. Dies spart Strom, denn nur die Ports bekommen Energie, welche diesen auch benötigen. Bei Geräten, die eine Kabbelänge von unter 10 Metern besitzen, wird der Stromverbrauch ebenfalls reduziert. Somit freut sich dann am Ende auch der Geldbeutel. LEDs an der Vorderseite kennzeichnen entsprechend dann die Verwendung der Geräte an diesem Switch.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

GS316

Etwas kleiner und kompakter, aber nicht weniger funktionell und qualitativ, geht es nun mit dem GS316 weiter. Dieser Gigabit Switch, setzt ebenfalls auf ein robutes Metallgehäuse und ist somit, ähnlich wie der GS324, robust und qualitativ gefertigt worden. Somit wird sicherlich auch hier einige Zeit vergehen, bis das Gerät einmal ausgetauscht werden muss, weil das Material nachgibt. Der GS316 ist ebenfalls für schnelle und unkomplizierte Bedienung und Verwendung konzipiert. Auch hier ist das Motto Plug-and-Play wörtlich genommen worden und ist der GS316 einmal mit dem Strom verbunden, kann man bereits seine Wunschgeräte via LAN-Kabel anschließen. Eine langewierige Einrichtung oder ähnliches, hat Netgear dem Endverbraucher bewusst erspart. Einfachheit und Flexibilität ist das Ziel gewesen. Mit insgesamt 16 Gigabit Ports, kann dieses Gerät aufwarten. Somit sind auch hier genug Anschlußmöglichkeiten vorhanden, um eine Vielzahl von Geräten wie z.B PCs, Spielekonsolen, Drucker miteinander verbinden zu können. Neben dem Stromkabel hat Netgear dem Lieferumfang das Kit für die Montage an der Wand und eine Bedienungsanleitung dem Karton beigelegt. Somit ist auch hier keine weitere Hardware nötig, um den GS316 direkt in Betrieb nehmen zu können. Natürlich die entsprechende Geräte, welche angeschlossen werden sollen, vorausgesetzt.

Mit insgesamt 16 Ports, welche ebenfalls allesamt auf schnelles Gigabit LAN-Ports setzen, ist ebenfalls beim GS316 genug Platz vorhanden, um eine Vielzahl von Geräten via LAN-Kabel anschließen zu können.  Somit ist eine schnelle Verbindung durch den GS316 sichergestellt. Ähnlich wie beim GS324, hat Netgear die Auto-MDI/MDIX Technolgie verbaut. Somit wird der Kabelsalat minimiert, da man nicht ständig sowohl Crossover, als auch Patchkabel verwenden muss, um die Geräte auch wirksam an diesem Switch anschließen und verwenden zu können. Die Geräuschkulisse bei der Verwendung des GS316s hält sich ebenfalls in Grenzen, da kein Lüfter verbaut worden ist. Somit wird man im Büro nicht von einem lauten Surren gestört und kann sich ganzen den anderen Aufgben oder wie im Falle des heimischen Wohn-oder Arbeitszimmers, dem Gaming oder dem Arbeiten am Rechner widmen. Auch wenn bei diesem Gigabit Switch zwar keine derartige Anzeige finden kann, welche die Verwendung der Geräte an der Vorderseite durch LEDs anzeigt, hat man bei Netgear auch diesem Gerät stromsparende Aspekte verschafft. Heißt inaktive und nicht genutze Ports werden nicht mit Strom versorgt und Geräte, welche ein Kabel mit einer Länge von weniger als 10 Metern nutzen, werden stromsparend miteinander verbunden. Und gerade den Effekt des Stromsparens wird man sicherlich bei der nächsten Stromrechnung positiv bemerken oder vielmehr lesen können.

——————————————————————–

Fazit: Diese beiden Gigabit Switches sind die ideale Möglichkeit, zahlreiche Geräte im Büro oder auch Zuhause miteinander verbinden zu können. In Sachen Verarbeitung oder Funktionen sind beide Geräte gleich qualitativ und wertig, der GS316 ist hierbei die Version für den etwas kleineren Geldbeutel, der GS324 ist die größere Variante, beide können vollends überzeugen.

Gesamtwertung: Empfehlenswert

Da wir durch zahlreiche Tests von Netgear-Produkten in das Markenbotschafterprogramm aufgenommen wurden, wurde uns dieses Gerät freundlicherweise für einen objektiven Test zur Verfügung gestellt.

Anmerkung: Netgear ist vorallem durch zahlreiche Geräte für den Internetbedarf bekannt.

——————————————————————————————–

Name: Netgear GS316

Systeme: PC, Laptop, Tablet, Konsolen

Preis bei Release: 89,99€

Releasedatum: 19.01.2016

Hersteller: Netgear

—————————————————————

Name:  Netgear GS324

Systeme: PC, Laptop, Tablet, Konsolen

Preis bei Release: 119,99€

Releasedatum: 19.01.2016

Hersteller: Netgear

—————————————————————

NETGEAR_Markenbotschafter_Button

 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.