NBA 2K17 – Test der neuesten Version des virtuellen Basketball-Sports für die Xbox One

nba-2k17

Wenn es um Basketball-Spiele geht, konnt man nicht um 2Ks NBA-Serie herum. Jedes Jahr dürfen wir mit unserem Team dann auf dem virtuellen Spielfeld um Punkte kämpfen. Mit NBA 2K17 steht nun auch die neueste Version des virtuellen Basketball-Sports zum Kauf und Download bereit und daher wollen wir euch mit dem nachfolgenden Testbericht verraten, ob sich der Kauf lohnt oder ob NBA 2k17 lediglich ein lauer Aufguss des Vorgängers ist.

Story

NBA 2K17 lässt euch selber den Star-Status eines Basketball-Spielers erarbeiten. Und wo fängt man mit seinem späteren Erfolg an, richtig, im Editor. Ihr bastelt euch in einem Editor, wahlweise kann auch das eigene Gesicht eingescannt werden, euren zukünftigen Star-Spieler. Größe und Körpergewicht sind nur zwei Faktoren, die ihr einstellen könnt. Schön ist hierbei, dass euch entsprechend angezeigt wird, welche Folgen eure getroffene Wahl auf dem Spielfeld hat. Habt ihr dann euren Spieler erstellt, geht es los. Ihr seid mit dem Schauspieler Michael B. Jordan befreundet, der im Spiel den Sportler  Justice Young spielt und natürlich hat diese Freundschaft auch Einfluß auf euch, denn ihr werdet der nächste aufstebende Star am Basketballer-Himmel. Geschrieben wurde die Handlung von Aaron Covington, der bereits das Drehbuch zum Boxer-Film Creed geschrieben hat. Neben dem eigentlichen Karriere-Modus stehen euch zahlreiche weitere Modi zur Auswahl, die euch die Möglichkeit geben, in einem schnellen Match verschiedene Match-Variationen ausprobieren zu können. Vom Sponsor-Wechsel über Team-Wechsel wird hier eine Menge geboten. Damit man auch mit anderen Spielern zusammen spielen kann, ist sowohl ein Online, als auch ein lokaler Mehrspieler-Modus enthalten.

nba-2k17-2

Gameplay

Natürlich steht und fällt alles bei einem Sportspiel, mit dem Grad des Realismus. Und hier kann man, genau wie es schon beim Vorgänger NBA 2K16 der Fall war, positives vermelden. Von den Entscheidungen im Editor, die euer Spiel dann entsprechend beinflußen, über eine Menge taktischer Manöver, bietet das Spiel hinsichtlich Realismus und spielerischer Tiefe genug Inhalt. So stimmt ihr eure Manöver entsprechend ab und könnt euer Team strukturieren, damit der Ball schlussendlich im gegnerischen Korb landet. Dabei könnt ihr eine Menge Bewegungen einstudieren und dies dann auch schlussendlich meistern. Somit bietet sich eine Vielfältige Anzahl Möglichkeiten an, den Gegner zu besiegen. Um euch als Basketballspieler zu beweisen, steht jedoch nicht nur das Spielen auf dem Platz auf dem Plan. Es liegt auch an euch, für entsprechende Sponsoren zu sorgen und diese dann auch entsprechend mit einem Vertrag an euch zu binden. Von der Möglichkeit euren Basketballspieler zu erstellen, über die Menge der verschiedenen Moves, bis hin zur Wahl eurer Sponsoren, fühlt sich das Spiel in Sachen Flair und Realismus sehr gut an. Das Smartphone ist nicht nur ein ständiger Begleiter in der heutigen Zeit, sondern ist auch in NBA 2K17 euer Begleiter. Über das Smartphone tauscht ihr euch mit den Teamkameraden aus oder bekommt Mitteilungen von euren Sponsoren. Das Smartphone wird also auch in gewisser Weise gut ins Spiel integriert. Die zahlreichen Matches spielen sich flüssig und die Steuerung reagiert umgehend auf eure Eingaben, die euch zahlreich die Möglichkeit gibt, eurem Gegner zu zeigen, wer hier der bessere ist.  NBA 2K17 hat nocheinmal an Teammoves und Bewegungen zugelegt und kann dadurch einerseits alte Stärken nutzen und mit neuen Stärken kombinieren.

nba-2k17-3

Grafik

Grafisch ist das Spiel solide und hat nocheinmal bessere Texturen, als der Vorgänger NBA 2K16. Somit ist das Spiel nicht nur ein lauer Aufguss.

Sound

Ähnlich wie bei der Grafik sieht dies auch mit dem Soundgerüst aus. auch der Sound ist also solide und kann sich mit den Sprechern hören lassen.,

Spielspaß

NBA 2K17 kann mit einer intressanten Story und vorallem einer glaubwürdigen Stimmung punkten. Die zahlreichen Spieltaktiken geben euch genug Feiraum, euren eigenen Spielstil herausarbeiten zu können. Die Interaktion mit dem Sponsoren und euren Teamkameraden über das Smartphone ist ebenfalls ein nettes Gimmick. Zwar hat sich an der Technik nicht allzuviel getan, die spielerische Tiefe bei dieser Simulation vom Basketball ist im Zweifel jeder Kritik erhaben.

Unsere Wertung

Fazit: NBA 2K17 ist kein lauer Aufguss des Vorgängers, sondern kann mit den altbekannten Zutaten überzeugen und dabei frisch und modern auftrumpfen. Der spielerische Realismus und die Nähe zum realen Basketballsport sucht erneut Ihresgleichen. Fans des Vorgängers oder jeder, der eine gute Simulation von Basketball auf den aktuellen Konsolen sucht, darf hier gerne einen Blick riskieren.

Story: 8 von 10 erreichbaren Punkten.

Gameplay: 8 von 10 erreichbaren Punkten.

Grafik:  7 von 10 erreichbaren Punkten.

Sound: 7 von 10 erreichbaren Punkten.

Spielspaß: 8 von 10 erreichbaren Punkten. *

*Dieser Bewertungspunkt ist rein subjektiv und fließt nicht mit in die Gesamtwertung ein.

Die Gesamtwertung errechnen wir, durch Addition der einzelnen Teilpunkte und teilen die Zahl dann durch 4, da wir in Vier verschiedenen Bereichen testen und Punkte demnach verteilen.

Anmerkung: Verantwortlich für die Story ist der Autor des Drehbuches des Boxerfilmes „Creed“

8-von-10-kopie

 

Kurzinfos

Name: NBA 2K17

Systeme: Xbox One, Xbox360, PS3, PS4, PC

Preis bei Release: 49,99 €

Releasedatum: 16.09.2016

Entwickler: 2K Games

Publisher: 2k Games

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.