Mortal Kombat X – Test des offiziellen MKX-Pads von PDP

383

Passend zum Release von Mortal Kombat X im April, stellt die Firma PDP(Wir hatten bereits das Afterglow Karga dieser Firma im Test) das offiziell lizensierte Fight-Pad zu Mortal Kombat X her. Wir haben für euch brandaktuell ein Exemplar des Pads zur Verfügung gestellt bekommen und zeigen euch, was dieses Pad so alles kann. Allerdings ist dieses Pad hierzulande derzeit nur schwierig zu bekommen, eine Veröffentlichung auf dem europäischen Markt scheint derzeit nicht in Planung zu sein.

 

Optik

Das Pad kommt in Schwarz daher. Auf der Vorderseite findet man rechts die Steuerungtasten X, A, Y, B, LB und RB. Links befindet sich das D-Kreuz, unten in der Mitte findet man einen kleinen Schalter, mit dem man zwischen Xbox One und Xbox360 umschalten kann, somit dieses Pad für beide Konsolen geeignet. Auf der Vorderseite links findet man zusätzlich den Mortal Kombat-Drachen, das Logo der Serie. Auf der rechten Seite findet man den Schriftzug Mortal Kombat X, die Vorderseite des Pads ist mit einer glänzenden Schicht überzogen und wirkt sehr edel. Auf der matten Rückseite man die beiden Tasten LT und RT und die beiden Systemtasten. Was direkt ins Auge fällt, ist das Fehlen jeglicher Analog-Sticks und die besondere Anordnung der Tasten. Auch die abgeflachte rechte untere Seite des Controllers sticht direkt ins Auge. Rein von der Optik her, kann dieses Pad überzeugen, das schwarze mit den silbernen Mortal Kombat-Elementen sieht sehr edel aus. Dieses Fight-Pad ist kabelgebunden und wird mittels USB-Kabel an der Xbox angeschlossen.

381

Komfort

Das Pad liegt sehr gut in der Hand, die abgeflachte rechte Seite kommt dem Komfort zusätzlich zu Gute. Dadurch dass die Vorderseite glänzend überzogen ist, fühlt sich das Controller edler, als viele anderen Pads, in der Hand an, noch dazu, ist es sehr leicht. Normalerweise sind die beiden Tasten LB und RB im Schulterbereich eines Xbox Pads zu finden und auch die Steuerungstasten sind anders gelegt. Wer allerdings schon einmal mit einem Arcade-Stick gespielt hat, dem sollte das Layout der Tasten bekannt vorkommen, denn die Position der Tasten ist ganz klar auf Beat´ Em ups wie z.B Mortal Kombat X oder Street Fighter ausgelegt, für andere Spiele eher nicht, denn hier fehlen dafür die Analog-Sticks. Wer jedoch dieses Pad für Kampfspiele nutzen möchte, wird hier von der Position der Tasten und der Verarbeitung der Tasten profitieren. Villeicht mag das Spielen eines Beat´Em ups mit diesem Pad im ersten Moment etwas befremdlich wirken, wenn man noch keinen Arcade-Stick bisher in der Hand hatte, jedoch gewöhnt man sich recht schnell an das Pad und die Steuerung.

382

Praxistest

Wie oben bereits erwähnt, eignet sich dieses Pad in erster Linie für Beat´Em ups, die keine Analog-Sticks benötigen. Verwendet man dieses Pad jedoch für solche Spiele, merkt man recht schnell, wie hilfreich solch ein Pad für Combos sein kann. Die Steuerungstasten geben einem das selbe Gefühl, als würde man in der Spielhalle am Automaten eine Taste drücken und auch das D-Steuerungskreuz reagiert sehr präzise auf die Eingaben. Hier hat man sich seitens PDP ganz klar die kampfspielliebende Gamerschaft als Zielgruppe genommen. Combos lassen sich mit dem Fight-Pad präzise und schnell ausführen. Somit hat das Pad in jedem Fall seine Daseinsberechtigung. Neben der Tatsache, dass man mit diesem Pad in vielen Beat´Em ups effizienter seine Combos bringen kann, überzeugt auch die Verarbeitung, denn hier wurde nicht einfach schnell ein Controller auf den Markt geworfen, sondern man merkt, dass hier Qualität und auch Kreativität hinter steckt.

384

———————————————————————————

Fazit: PDP hat hier einen qualitativen Controller entwickelt, der alleine von der Optik einiges her macht und gerade bei Kampfspielen, kann hier die Veränderung bei den Tasten, vollends überzeugen und die ein oder andere Combo sicherlich effizienter machbar sein. Und falls man gerade nicht in einem Kampfspiel den Gegner die Combos um die Ohren haut, macht sich dieser Controller schick als Deko im Zimmer.

 

Optik: 9 Puntke

Komfort:  8 Punkte

Praxistest: 8 Punkte

Gesamtwertung: 8 Punkte von 10 erreichbaren Punkten

 

Anmerkung: Hersteller PDP ist im Xbox One Hardware-Segment anzutreffen.

——————————————————————————————–

Name: Mortal Kombat X Fight Pad

Systeme: Xbox One/Xbox360

Preis bei Release: 50$

Releasedatum: 07.04.2015

Hersteller: PDP

—————————————————————–

Bestellbar in den USA bei

Gamestop

Amazon

PDP

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.