Micro C.T.R.L.R – Test des mobilen Gamepads von Mad Catz

Top-Rotator_CTRLR_Micro

Heute haben wir ein Gerät im Test, dass womöglich nicht von Anfang an auf dem Schirm von Xbox One Konsoleros steht, aber dennoch einen Testbericht wert ist. Die Rede ist vom Micro C.T.R.L.R, dem mobilen Gamepad für Smartphones, PCs, Mac und Android-Tablets von Mad Catz. In wie weit dieses Gerät für Entertainmentgeräte, neben der Xbox One, funktioniert oder wie schnell man lieber zum Konsolengamepad greifen sollte, verrät unser Test.

 

Optik

Das mobile Gamepad ist einem edel-glänzenden Schwarz gehalten. Auf der rechten unteren Seite, findet man das Mad Catz-Logo und dieses ist nicht einfach nur billig aufgeklebt, sondern in dem Kunstoff eingearbeitet. Xbox Gamer wird die Form des Pads bekannt vorkommen, denn hier hat man sich, deutlich merkbar, an einem Konsolen Gamepad orientiert, eine gute Idee. Auf der Rückseite findet man rechts und links die beiden Klappen für die AAA-Baterien, die mitgeliefert werden. Mittig auf der Vorderseite befindet sich die Taste für das Verbinden und Einschalten des mobilen Gamepads. Mitgeliefert wird noch ein Reise-Clip, eine Halterung für sein Smartphone. Diese hält das Handy stabil und sicher, jedoch fällt ein Punkt negativ auf. Ich habe das C.T.R.L.R mit einem HTC Desire gestestet und dieses Handy ist nicht gerade ein Fliegengewicht unter den Smartphones. Die Halterung konnte das Gewicht des HTCs nicht halten und kippte nach hinten. Zwar hatte das Handy auch weiterhin einen sicheren Halt, jedoch musste ich fürs Testen der Funktionen auf ein leichteres Smartphone ausweichen. Also ist die Halterung zwar eine coole Idee, aber dennoch nicht für jedes Smartphone mit Masse empfehlenswert. Besitzer von „leichteren“ Samsung Galaxys, iPhones und ähnlichem sollten aber vom Gewicht her keine Probleme mit der Halterung bekommen. Leider wurde im Gegensatz zum Vorgänger die obere Leiste mit den Mediatasten größtenteils entfernt. Dafür befindet sich in der Mitte eine Mediataste für Filme, die speziell auf dem PC Einsatz findet.

 61DTab6V4UL._SL1500_

Verpackungsinhalt

Im kleinen und handlichen Karton findet man neben dem leichten Gamepad, zwei AAA-Baterien, den Reise-Clip, eine Bedienungsanleitung, Garantiehinweise und Mad Catz-Aufkleber vor. Somit ist alles dabei, um direkt loslegen zu können. Der Reiseclip ist höhenverstellbar.

 

71+Kp-9o-zL._SL1500_

Komfort

Ich habe es oben bereits kurz angedeutet, das mobile Gamepad errinert stark an ein Xbox Pad. Somit sollten sich Zocker sehr schnell heimisch fühlen und die Form mitsamt des Aufbaus des Pads so zu wählen, ist eine gute Idee von Mad Catz gewesen. Auch wenn jeder eine andere Konsole benutzt, aber ein bereits bekannt wirkendes Gamepad in der Hand zu haben, macht den Einstieg mit dem C.T.R.L.R einfacher. Das Pad liegt also gut und leicht in der Hand und die Bedienung geht ebenfalls flott. Mit einem Xbox One-Pad verglichen, fällt auf, das C.T.R.L.R Gamepad ist ein gutes Stück kleiner, als der große Bruder. Aber an dieser Stelle kann ich Entwarnung geben, ich habe nicht die kleinsten Hände und ich kann das Pad komplett in die Hand nehmen und ohne Probleme, wegen der Handgröße, benutzen. Hier hakt oder eiert nichts. Auch die Idee am Smartphone bequemer durch den mitgelieferten Clip zocken zu können, kommt dem Komfort als Vorteil entgegen. Auch nach einer längeren Zocksession, kann man noch gut mit diesem Gamepad und der Halterung spielen. Jedoch wäre es bei diesem Pad besser gewesen, Akkus im Pad zu verbauen, die man per Kabel nachladen kann.

 

 

Der Härtetest

Zwar kann in der Optik und im Komfort das C.T.R.L.R überzeugen, aber im Praxistest fühlen wir diesem Gerät nocheinmal genauer auf den Zahn. Bei diesem Gerät wird auf die Bluetooth-Technlogie als Garant für eine drahtlose Verbindung gesetzt. Und tatsächlich, das Gerät lässt sich sehr schnell per Bluetooth mit den verschiedenen Geräten koppeln. Unter diesem Punkt gibt es noch einmal eine Auflistung, welches Gerät welche Systemversion benötigt, um das mobile Gamepad verwenden zu können. Durch die Bluetooth 4.0 Unterstützung, kann man faktisch viele Geräte mit diesem Pad koppeln. Möchte man eine Runde auf dem Android-Tablet spielen, kann man den Controller schnell damit koppeln und loslegen. Es sei denn, das Spiel wird auch unterstützt, denn nicht jedes Spiel profitiert von diesem Pad, da viele Spiele nicht unterstützt werden. Die Liste mit den unterstützten Games findet ihr ebenfalls unten. Hat man nun die Koppelung vorgenommen und wird das Spiel oder die Anwendung unterstützt, kann man auch schon starten. Als kleines Highlight darf die Leiste unter dem Pad angesehen werden, da sich hier ein drei-Regler befindet, mit dem man durch die drei Modi schalten kann. Es gibt ganz links den Gamesmart-Modus, in der Mitte den Maus-Modus und ganz rechts den PC-Modus. Diese unterscheiden sich nach der Art der Geräte, für die es benutzt wird. Der Game-Smart Modus eignet sich für Tablets. Der Maus-Modus empfhielt sich für den PC, da man hier einen Mauscursor steuern kann. Der PC-Modus gibt einem mit dem dazugehörigen Programm, welches man sich online runterladen kann, die Möglichkeit, die Steuerung für den Computer zu konfigurieren. Die übersichtliche beigelegte Anleitung erklärt einem jedem Schritt und gibt Tipps, für die Verwendung. Mittels des optional erhältlichen Kabels, könnt ihr euer Handy am Fernseher anschließen und per Pad hiermit spielen. Bei der Benutzung gibt es lediglich ein Manko, was allerdings nicht umbedingt Mad Catz negativ anzurechnen ist. Es gibt viele Spiele, die nicht unterstützt werden und dadurch kann man dieses Pad nicht für jedes Game verwenden.

 

Android: Ab Version 3.0

PC: Windows Vista, 7, 8, 8.1

Mac: Ab OS X 10.8
Smart Devices: Alle unterstützten Geräte für HID-Controller-Eingabe ab Bluetooth 3.0
Hier die Liste der unterstützten Games und Apps

———————————————————————————

Fazit: Das C.T.R.L.R micro mobile Gamepad von Mad Catz liegt sehr gut in der Hand und bietet viele Funktionen, die für Spaß mit verschiedenen Geräten sorgen. Lediglich die teilweise schmale Auswahl an unterstützten Games und Apps, schmählert das Gamevergnügen mit dem mobile Gamepad.

 

Optik: 7 Puntke

Verpackungsinhalt: 8 Punkte

Komfort:  7 Punkte

Praxistest: 8 Punkte

Gesamtwertung: 8 Punkte von 10 erreichbaren Punkten

 

Anmerkung: Das Micro ist der Nachfolger zum C.T.R.L.R mobile Gamepad

——————————————————————————————–

Name: Mad Catz Micro C.T.R.L.R mobile Gaming Pad

Systeme: PC, Tablet, Smartphone, Smart Devices, Mac

Preis bei Release: 39,99 €

Releasedatum: 13.11.2014

Hersteller: Mad Catz

—————————————————————–

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.