Festplatten – Test der externen Canvio Ready 2TB Festplatte und der internen 500GB Solid State Festplatte von Toshiba im Double Feature

toshiba5

Festplatten und USB-Sticks sind immer dann von nöten, wenn man Datein wie z.B Filme und Bilder, aber auch Spiele installieren und aufbewahren möchte. Mittlerweile ist bei externen Festplatten der USB 3.0 oftmals Standart, natürlich gibt es dennoch noch interne Festplatten für den Computer, diese werden per SATA-Anschluß im Inneren angeschlossen. Heute wollen wir euch in diesem Double Feature einmal zwei Festplatten dieser beiden Vertreter vorstellen.

 

Die Canvio Ready von Toshiba

Diese Festplatte ist eine externe USB 3.0 Festplatte mit 2,5 Zoll und einer insgesamten Speichergröße von 2 Terrabyte, hiermit ist dann sicherlich fürs erste genug Kapazität vorhanden, um diese Festplatte auch sinnvoll verwenden zu können. Da es sich hier um eine 2,5 Zoll Festplatte handelt, kann man diese bequem per USB-Anschluß mit Energie versorgen und diese Festplatte bietet sich auch ideal an, um auch an der Xbox One verwendet werden zu können. Mitgeliefert wird alles, um direkt loslegen zu können. Natürlich ist auch die Optik nicht ganz unintressant, hier weiß die Canvio Ready HDTP220EK mit 2TB von zahlreichen Konkurenzfestplatten der selben Preisklasse abzuheben. Die Oberfläche ist bei dieser Festplatte ein wenig mit einem dunklen Muster versehen, somit stimmt auch hier die Optik. Das Wichtigste ist natürlich die Leistungsfähigkeit.

toshiba1

Und auch hier kann die HDTP220EK von Toshiba überzeugen. Mit einer schnellen Schreibe- und Lesegeschwindigkeit, kann man diese Festplatte ideal für sämtliche Belange verwenden. Dabei ist auch genug Speicherplatz vorhanden, um genug Spiele auf dieser Festplatte zu installieren zu können oder selbst für eine Vielzahl an Fotos und Videos eignet sich die Canvio Ready ideal.

Die Toshiba Solid State Hybrid Festplatte

Die Toshiba Solid State Festplatte ist eine 2,5 Zoll Festplatte mit 500 Gigabyte Speicherkapazität, die intern verbaut wird. Diese Festplatte ist somit für alle intressant, die eine neue Festplatte suchen, die in den Computer selber verbaut wird. Zwar kann man mit einem Gerät diese Festplatte auch über USB dann verwenden, jedoch liegt hier der Hauptaugenmerk auf die Verwendung innerhalb des Computers. Angeschlossen wird diese Festplatte mittels eines SATA-Kabels im Inneren des PCs, einfach ans Mainboard anschließen und dann einfach loslegen. Hier muss man nicht groß aufwändige Konfigurationen vornehmen, im BIOS einfach diese Festplatte auswählen und dann kann es schon losgehen. Hier handelt es sich hier nicht um eine „beliebige“ interne Festplatte, sondern die Mischung aus zwei Technologien, die für eine lange Lebensdauer und eine hohe Geschwindigkeit, kommt hier zum Tragen.

toshiba4

Diese Festplatte setzt hier auf eine Mischung aus herkömmlichen Chips, die in Internen Festplatten verbauten werden und auf SLC-Chips. Diese stehen für eine schnellere Geschwindigkeit und Datein, die häufiger verwendet werden, sind deutlich schneller geladen und tatsächlich merkt man auch bei der Verwendung dieser Festplatte diese Tatsache. Sprich die Festplatte lädt schnell sämtliche Datein von der Festplatte und schreibt diese dann auch mit einer hohen Geschwindigkeit. Dadurch, dass man hier auch neue und innovative Chips findet, verlängert sich der Lebenszyklus dieser Festplatte, sprich man kann diese deutlich länger verwenden, bis eine neue Festplatte fällig wird.

——————————————————————————————–

Fazit: Egal ob eine interne oder eine externe Festplatte, mit diesen beiden Festplatten ist man ideal aufgestellt, um für genügend Speicherplatz zu sorgen. Dabei kann man schnell auf die Datein beider Festplatten zugreifen und diese ideal verwenden.

siegel2

Anmerkung: Toshiba ist vorallem für zahlreiche Produkte im Fernsehbereich und Speicherbedarf bekannt.

————————————————————————————


You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.