Blackwidow X Chroma – Test der mechanischen Gaming Tastatur von Razer

black1

Wenn wir Gamer nach neuem Equipment suchen, stehen wir meist vor der Qual der Wahl, was wir von welchem Hersteller kaufen. Headsets, Controller, Mäuse oder Tastaturen, die Auswahl an Marken und Herstellern ist riesig. Der Name Razer wird den meisten Gamern auf dem PC und auch auf Konsole ein Begriff sein, heute wollen wir euch in diesem Testbericht die Blackwidow Chroma X von Razer vorstellen und zeigen, ob sich der Kauf lohnt oder nicht.

 

Funktionen

Die Blackwidow Chroma X von Razer richtet sich ganz klar an Gamer. Bevor wir im nächsten Abschnitt auf die Tastatur in der Praxis eingehen wollen, beleuchten wir hier erst einmal hier die Funktionen. Razer hat hier Wert auf Freiheit für den User gelegt, die Tastatur für die jeweiligen Zwecke konfigurieren zu können. Makros lassen sich vielfach ohne Probleme einstellen, dies macht das Spielen, gerade am PC, flexibel. Natürlich sind dies jedoch nicht alle Funktionen, welche diese Tastatur vorweisen kann. Vorallem die Optik allen voran die Beleuchtung sind bei der Chroma X eines der wichtigen Merkmale und da überrascht es nicht, dass man insgsamt 16,9 Millionen Farbeinstellungen hat, die man nach Herzenslust nutzen kann, um der Optik dieser Tastatur ein neues Level zu geben. Die Farbeinstellungen reichen in den Einstellungen der Chroma X von einfachen Beleuchtungen, bis hin zu verschiedensten Farbwechseln und Anpassung der Beleuchtung. Die Software Razer Synapse für eine einfache und unkomplizierte Konfiguration ist bei diesem mechanischen Gaming Keyboard vollends gegeben.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Praxistest

Nun geht es an die Praxis und hier kann die Blackwidow Chroma X ebenfalls überzeugen. Natürlich nutzt einem die schönste Beleuchtung nichts, wenn entsprechend die restliche Verarbeitung nicht stimmig ist. Hier kann man jedoch anderes vermelden, denn die Tastatur mit mechanischen Tasten ist robust gefertigt und setzt auf eine Metall Konstruktion mit Militär-Qualität. So kann selbst eine ausgedehnte Gaming Session kommen. Optisch ebenfalls schick ist das Razer Logo, welches zusammen mit der Hintergrundbeleuchtung, die sich in enormer Anzahl konfigurieren lässt, ein sehr stimmiges Gesamtbild ergibt, was die Optik anbelangt. Angenehm ist ebenfalls die Tatsache, dass diese Tastatur angenehm ergonomisch geformt ist und nicht übermäßig viel Platz auf dem Schreibtisch einnimmt. Man beschränkt von der Form her auf das nötigste, Optik und Funktionen jedoch sorgen für das Flair und die Funktionalität. Wie oben bereits erwähnt, lässt sich diese Tastatur in vielen Bereichen einstellen und Makros sind ebenfalls frei konfigurierbar. Somit hat man hier keine Probleme, wenn man einmal in einem Online-Rollenspiel schnell ein Makro benötigt oder selbst wenn man im extresmten Fall vor Wut auf die Tastatur schlägt, bleibt diese heil. Die Blackwidow Chroma X ist somit der ideale Partner, wenn es darum geht, eine stabile und vorallem auch mit zahlreichen Funktionen ausgestattete Tastatur für das Gaming oder für das Arbeiten am Computer nutzen zu können.

——————————————————————–

Fazit: Die Blackwidow Choma X von Razer ist ein gutes Beispiel dafür, dass eine sehr ansprechende Optik mit guter Verarbeitung und sehr vorteilhaften Funktionen jeden Cent wert sein kann. Für diese Tastatur kann man den Kaufgrund hier an dieser Stelle aussprechen, man bekommt eine Menge Gegenwert fürs Geld.

Funktionen: 8 Punkte

Praxistest: 9 Punkte

Gesamtwertung: 9 Punkte von 10 erreichbaren Punkten

Anmerkung: Hersteller Razer ist mit vielen Hardware-Geräten im PC-Segment und auch auf Konsolen vertreten.

——————————————————————————————–

Name: Blackwidow Chroma X

Preis bei Release: 189,99 €

Releasedatum: 15.03.2016

Hersteller: Razer

—————————————————————

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.