Battleborn – Test des Moba Helden-Shooters für die Xbox One

battleborn1

Das Videospielgenre Moba steht vorallem für zwei Dinge, Arenakämpfe und zwei Teams, die gegeneinander antreten. Auch wenn viele Moba-Spiele auf eine von Oben Sicht setzen, gibt es natürlich auch das Moba-Prinzip in Shootern. Battleborn ist solch ein Fall, heute wollen wir euch in diesem Testbericht die Frage klären, ob sich der Kauf für die Xbox One lohnt.

 

Story

Im Gegensatz zu manch einem anderen Helden-Shooter, setzt Battleborn neben dem Multiplayer auch auf einen Stroy-Modus mit entsprechender Handlung. Dabei stehen die verschiedenen Kapitel für jeweils für sich und werden mit einer schicken Comic-Sequenz eingeleitet. Natürlich kann man diesen Modus für sich alleine spielen, jedoch kann man entweder mit Freunden die verschiedenen Story-Modus zusammenspielen. Oder aber, wenn gerade keine Freunde online sind, kann man auch durchs Internet Mitspieler suchen und so die Kampagne bewältigen. Dabei fallen die Aufgaben im Story-Modus verschieden aus. Entweder man übernimmt das Eskortieren, besiegt einen Boss oder schaltet bestimmte Gegner im Areal aus. Dabei kann natürlich im Story-Modus gemeinsam das Spiel den vollen Spielspaß entfalten. Wenn man nicht gerade den Story-Modus spielt, gibt es natürlich noch den Mehrspieler-Modus. Dort tretet ihr in verschiedenen Modi online mit eurem Team gegen andere Spieler und zeigt, welches Team das Bessere ist und welches Team die bessere Taktik besitzt. Zahlreiche Skins oder Titel warten auf euch und auf eure zahlreichen Helden. Somit habt ihr in vielfältiger Möglichkeit, eure Helden nach euren Wünschen optisch anpassen zu können.

battleborn2

Gameplay

Das Team kann nur gemeinsam gewinnen. Dies zeigt sich in Battleborn deutlich. Die 25 Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und dadurch ist es nötig, der Situation entsprchend das Team auszuichten. Kämpfer, die an der Front kämpfen und Helden, welche die Unterstzützung des Teams übernehmen, sind wichtig. Somit bringt es euch nichts, wenn ihr nur für euch spielt, das Teamplay ist hierbei der Schlüssel zum Sieg. Die Fähigkeiten eurer Helden sind dabei natürlich auch der Schlüssel zum Sieg. Dabei sind es nicht nur die drei Fähigkeiten, die jeder besitzt, sondern auch das Helix-System, welches euch von Vorteil sein kann. Für sämtliche Modi bekommt ihr Erfahrungspunkte und diese lassen euch im Level aufsteigen. Nach und nach bekommt ihr die Möglichkeit, das Helix-System für die unterschiedlichen Helden auszubauen. Im Grunde könnt ihr dabei die Fähigkeiten in zwei Richtungen entwickeln und das Helix-System ermöglicht euch, die freischaltbaren Fähigkeiten entsprechend in euer Gameplay einbauen zu können. Wenn ihr nicht gerade mit dem flüssigen Gameplay gegen eure Gegner antretet oder zusammen oder alleine die Gegner in der Kampagne aufmischt, könnt ihr das Aussehen eurer Charaktere verändern. Das Looten macht einen großen Reiz in Battleborn aus, da immer neue Gegenstände euch die Möglichkeit der persöhnlichen Ausstattung geben. Neue Titel lassen sich freischalten und auswählen, neue Sprüche können ebenfalls eingestellt werden. Der Humor der abgedrehten Charaktere könnte teils lustiger nicht, die Charaktere wirken einfach verrückt überzeichnet und dies gibt dem Spiel trotz aller Action ein humorvolles Bild. Leider herrscht teilweise soviel Getümmel auf dem Bildschirm, dass man etwas vom eigentlichen Ziel abgelenkt ist und etwas die Übersicht verliert. Dabei muss man sagen, dass sich Battleborn flüssig steuert und dadurch das Spiel enem nicht wirklich Steine in den Weg legt, was die Steuerung anbelangt. Dabei ist es vorallem die Tatsache, dass man als Team agieren muss, um den Sieg zu erlangen, die in den Bann zieht.

battleborn3

Grafik

Der comiclastige Graikstil ist ebenfalls überzeichnet, jedoch sind die Effekte schick und es wird ein stimmiger Look erzeugt. Die verschiedenen Areale, die überzeichneten Charakteren, die Optik wirkt wie aus einem Rutsch gegossen.

battleborn4

Sound

Die Soundseite ist ebenfalls gut und solide, die Synchronstimmen sind gut gewählt. Technisch ist Battleborn sehr solide geworden.

Spielspaß

Das Jagen von immer besseren Gegenständen für den Charaktere, die verschiedenen Modi und auch der Story-Modus, der sich mit mehrern Spielern kooperativ spielen lässt, erzeugt Spielspaß und auch Motivation auf Dauer. Somit bekommt auch auf längere Basis genug geboten, um mit diesem Spiel die Zeit verbringen zu können.


Fazit: Die Borderlands-Macher von Gearbox haben mit Battleborn einen spaßigen und guten Team-Shooter enwickelt. Zwar verliert man vereinzelt in der ganzen Action den Überblick, jedoch motiviert das Looten, die Matches und das Spielprinzip an sich ungemein.

Story: 9 von 10 erreichbaren Punkten.

Gameplay: 8 von 10 erreichbaren Punkten.

Grafik: 7 von 10 erreichbaren Punkten.

Sound: 7 von 10 erreichbaren Punkten.

Spielspaß: 9 von 10 erreichbaren Punkten. *

*Dieser Bewertungspunkt ist rein subjektiv und fließt nicht mit in die Gesamtwertung ein.

8

Anmerkung: Gearbox Software ist neben Battleborn noch für die Borderlands-Reihe verantwortlich


Name: Battleborn

Systeme: Xbox One, PS4, PC

Preis bei Release: 59,99 €

Releasedatum: 03.05.2016

Entwickler: Gearbox Software

Publisher: 2K Games


 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.